Vermisste ist unverletzt

Patientin aus PZN Wiesloch: Susanne V. ist gefunden

+
Blaulicht Polizei

Wiesloch - Die Suche nach Patientin Susanne V. aus dem PZN war erfolgreich. Die Polizei spürt sie in der Innenstadt von Karlsruhe auf: 

Update vom 10. Mai: Die vermisste Susanne V. ist gefunden. Die Frau befindet sich in der Karlsruher Innenstadt, als die Polizei am Donnerstagabend (9. Mai) gerufen wird. Entgegen aller Befürchtungen ist sie unverletzt und wohlauf. Inzwischen ist Susanne V. wieder in einer Fachklinik.

Patientin aus PZN Wiesloch geflohen

Seit Dienstagnachmittag (7. Mai) wird Susanne V. vermisst. Die 46-Jährige ist bis dahin im Psychiatrischen Zentrum Nordbaden (PZN) in Wiesloch untergebracht und flieht gegen 11:30 Uhr von dort. Seitdem hat sie niemand mehr gesehen. Aufgrund einer Erkrankung kann die Polizei eine hilflose Lage nicht ausschließen und bittet deshalb um Mithilfe. 

Trotz hoher Sicherheitsmaßnahmen kommt es immer wieder vor, dass Patienten aus dem PZN in Wiesloch fliehen. Ein trauriger Fall ist der, von Ulrike W.: Sie ist am 20. Februar aus dem PZN verschwunden und sechs Tage später tot aufgefunden worden.

So wird Susanne V. beschrieben

  • 1,60 Meter groß
  • 87 Kilogramm schwer
  • braune Augen
  • kurze, braune Haare
  • trägt zum Zeitpunkt ihrer Flucht dunkle Kleidung, schwarze Schuhe
  • hat eine grüne Einkaufstasche dabei
  • hat deutliche Rückstände vom Gebrauch von Schnupftabak an der Nase.

-----

Falls Du Hinweise zu ihrem Aufenthaltsort hast, melde Dich bei der Kriminalpolizei Heidelberg unter ☎ 0621 1744444.

In Mannheimer floh am 7. Mai eine junge Frau ebenfalls aus einer Spezialklinik. Glücklicherweise wird sie wieder gefunden. In Kaiserslautern ist Timo B. seit dem 3. Mai verschwunden. Er hat eine Pistole bei sich und ist in einem psychisch labilen Zustand. Auch von Manfred S. aus Worms fehlt jede Spur

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare