2 Partys, 2 Großeinsätze

Partys eskalieren: Polizei rückt mit über 40 Streifen und Hunden aus!

+
Gleich zwei Partys werden im Rhein-Neckar-Kreis am Freitag von der Polizei beendet. (Symbolbild)

Weinheim/Schriesheim - Zwei Partys, zwei Städte und zwei Großeinsätze der Polizei! Warum die Feten mit Großeinsätzen beendet werden, liest Du hier:

Freitagabend wird es gerne mal feuchtfröhlich – so auch an diesem Freitag (8. Februar) in Weinheim und Schriesheim. Hier rückt die Polizei zu zwei Einsätzen aus, die zunächst vermeintlich harmlos erscheinen:

Großeinsatz auf Party in Weinheim: Feiermeute geht aufeinander

Gegen 23:30 Uhr wird eine Streife in den Bereich Bahnhof-/Schulstraße wegen einer Schlägerei gerufen. Am Telefon heißt es, dass ein junger Mann verletzt sei. Doch dort angekommen stellen sie fest, dass es ein weiteres Opfer gibt. Einer der Geschlagenen zeigt auf den vermeintlichen Täter, der sofort versucht wegzurennen. Doch die übrigen Partygäste hindern ihn daran.

Als sich anderen plötzlich mit dem festgehaltenen Schläger solidarisieren, eskaliert die Situation! Die Polizei spricht von „tumultartigen Zuständen“. Sofort wird Verstärkung alarmiert. 

Party in Weinheim eskaliert: Großaufgebot der Polizei

Schlussendlich benötigt es 30 Streifenwagen mit einigen Kriminalbeamten, Kräfte aus Südhessen, Hundeführer und zwei Gruppen der Bereitschaftspolizei, um die Situation mit Mühe in Ordnung zu bringen und die Menschen voneinander loszureissen!

Bekannt ist bislang nur, dass mehrere Menschen verletzt sind. Ob sich ungebetene Gäste auf die Party geschlichen haben und so der Streit entstanden ist, oder ob die Gruppe untereinander gestritten hat, ist unklar. Das Polizeirevier Weinheim ermittelt zumindest wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung.

Hinweise und bislang nicht bei der Polizei vorstellig gewordene Geschädigte werden gebeten unter ☎ 06201 10030 die Polizei in Weinheim zu kontaktieren.

Polizeieinsatz auf Party in Schriesheim

Etwa zehn Kilometer weiter muss die Polizei auch hier eine Party ‚sprengen‘: In Schriesheim feiern etwa 100 vorwiegend Minderjährige, als gegen 20:30 Uhr etwa 50 weitere Feierwütige ungebeten auf der Party auftauchen und Streit mit den Gästen suchen. Ein als ‚Türsteher‘ fungierender junger Mann ruft die Polizei, als es zu Schlägereien gekommen sein soll.

Großeinsatz auf Party in Schriesheim: Gäste fliehen

Diese rückt mit einem Großaufgebot von 13 Streifenwagen an und will sich einen Überblick verschaffen, als plötzlich einige der Gäste die Flucht in alle Himmelsrichtungen ergreifen! Daraufhin entscheidet sich die Polizei die Party zu beenden. 

Doch damit ist nicht jeder einverstanden: Die Beamten werden beleidigt, provoziert und ihre Anweisungen missachtet. Es kommt so weit, dass drei Jugendliche in Gewahrsam genommen und ihren Eltern überstellt werden müssen!

Eventuelle Zeugen und Geschädigte werden gebeten, das ermittelnde Polizeirevier in Weinheim unter ☎ 06201 10030 anzurufen.

---

Auch interessant: Auch interessant: Unsere Rhein-Neckar-Auktion24: Hier findest Du tolle Angebote und um e-Bikes und Co.

jab/pol

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare