Nach politischen Schmierereien

Polizei ermittelt gegen 22-Jährigen und Jugend-Gruppe

+
Symbolfoto

Weinheim - Nachdem mehrere Gebäude mit politischen Parolen beschmiert wurden, ermittelt die Polizei nun gegen einen 22-jährigen Mann und mehrere Jugendliche zwischen 15 und 17 Jahren.

Geht es den Schmierfinken jetzt an den Kragen?

Weil sie im Verdacht stehen, in der Nacht von Freitag, 10. April 2015 auf Samstag, 11. April 2015 in Weinheim die Friedrichrealschule, ein Wohnhaus, ein Firmengebäude, einen Krankentransporter und einen Roller mit schwarzer Farbe besprüht zu haben, ermittelt die Kriminalpolizei Heidelberg derzeit gegen einen 22-Jährigen und eine Gruppe von Jugendlichen im Alter von 15 bis 17 Jahren.

>>> Naziparolen auf den Mauern einer Grundschule

Sowohl an die Fassade der Friedrichrealschule als auch auf das Firmengebäude wurden Naziparolen und Hakenkreuze gesprüht.

Der entstandene Sachschaden wird auf mehrere tausend Euro geschätzt. 

Ein rechtsextremistischer Hintergrund ist laut Polizeiaussagen derzeit nicht erkennbar. Die Ermittlungen dauern an.

pol/StA/rob

Mehr zum Thema

Das ist der neue 50-Euro-Schein!

Das ist der neue 50-Euro-Schein!

Fotos der Bodenplatten am Neckar

Fotos der Bodenplatten am Neckar

Gimmeldinger Mandelblütenfest: Die schönsten Bilder

Gimmeldinger Mandelblütenfest: Die schönsten Bilder

Kommentare