Über 1 Promille

Bei Kontrolle: Betrunkener greift Polizisten an

+
Der Betrunkene geht auf die Polizisten los und wird festgenommen. (Symbolfoto)

Weinheim - Die Polizei überprüft einen Autofahrer, der augenscheinlich betrunken ist. Der Mann wird bei der Kontrolle plötzlich aggressiv, sodass die Beamten ihn festnehmen müssen:

Während einer Streife am Sonntagabend (15. April) fällt Polizisten gegen 19:30 Uhr ein Auto in der Bergstraße auf. Dieses hat eine auffällige Fahrweise, bremst auf der Straße grundlos und fährt rückwärts auf das Gelände einer Autovermietung. Dort steigt der 31- Jährige Fahrer aus und hat eine Bierflasche in der Hand. 

Die Beamten kontrollieren daraufhin den Mann, der deutlich nach Alkohol riecht. Bei einem Alkoholtest wird ein Wert von 1,2 Promille gemessen. Die Polizisten wollen den Mann für eine Blutprobe aufs Revier in Weinheim nehmen und bitten ihn, in den Streifenwagen einzusteigen. Der Betrunkene reagiert darauf allerdings aggressiv und geht auf die Beamten los!

Durch den Einsatz von Pfefferspray gelingt es den Polizisten den Mann festzunehmen und in ihr Auto zu bringen, wo er die Beamten weiter beschimpft. Im Revier kann dem Betrunkenen eine Blutprobe entnommen werden. Seinen Lappen ist der Mann los, dazu wird gegen ihn wegen Widerstands gegen Polizeibeamte, Beleidigung und Fahrens unter Alkoholeinfluss ermittelt.

pol/dh  

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Auf Freibad-Parkplatz: Polizei muss Hundewelpen aus Auto befreien

Auf Freibad-Parkplatz: Polizei muss Hundewelpen aus Auto befreien

Versuchter Mord in Mannheimer Hotel: 31-Jähriger in U-Haft

Versuchter Mord in Mannheimer Hotel: 31-Jähriger in U-Haft

Ist Lena Meyer-Landrut schwer krank? Die Sängerin legt ein Geständnis ab 

Ist Lena Meyer-Landrut schwer krank? Die Sängerin legt ein Geständnis ab 

Nach Gruppenvergewaltigung von Mädchen (13): Verdächtiger in Bulgarien gefasst

Nach Gruppenvergewaltigung von Mädchen (13): Verdächtiger in Bulgarien gefasst

Familientragödie: Vater (†63) tötete seine kleine Tochter (†5) und sich selbst!

Familientragödie: Vater (†63) tötete seine kleine Tochter (†5) und sich selbst!

"GEZ"-Urteil und seine Folgen: Das müssen Sie über den Rundfunkbeitrag wissen

"GEZ"-Urteil und seine Folgen: Das müssen Sie über den Rundfunkbeitrag wissen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.