Gefährliche Fahrt

Betrunkener (59) auf A5 unterwegs - Zeuge zeigt Einsatz

+
Fahrt eines Betrunkenen - Zeuge zeigt Einsatz (Symbolbild). 

Weinheim -  Gegen 23 Uhr hat ein 59-Jähriger auf der A5 bei Heidelberg große Probleme die Spur zu halten. Der eintreffenden Polizei gelingt es zunächst nicht, einen Alkoholtest zu machen.

Am Donnerstagabend gegen 23 Uhr ist ein völlig betrunkener Autofahrer (59) auf der A5 unterwegs. Er fährt von Heidelberg in Richtung Darmstadt. 

Weil der Mann Schlangenlinien fährt, wird ein anderer Autofahrer auf ihn aufmerksam und verständigt die Polizei.

Als der Betrunkene schließlich auf dem Parkplatz „Wachenburg“ anhält, gelingt es dem Zeugen einzugreifen. Er schafft es, dem Betrunkenen die Autoschlüssel wegzunehmen. 

Kurz danach trifft die Polizei ein. Sie findet bei dem 59 Jahre alten Mann im Fußraum des Beifahrersitzes eine fast leere Flasche hochprozentigen Alkohol.

Auch nach mehreren Versuchen ist der Autofahrer vor Ort nicht dazu in der Lage, einen Alkoholtest zu machen. 

Auf dem Weg zur Dienststelle beleidigt der Betrunkene die Polizisten und tritt einem der Beamten gegen das Schienbein. 

Auf dem Polizeirevier wird dem Mann eine Blutprobe entnommen und der Führerschein entzogen. 

Gegen den Autofahrer wird ein Strafverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung, Beleidigung und Widerstand gegen Polizeibeamte eingeleitet.

pol/lin

Mehr zum Thema

DAS sind die coolsten Tattoos unserer Leser

DAS sind die coolsten Tattoos unserer Leser

Andreas Gabalier erwartet Zuschauer-Rekord am Hockenheimring

Andreas Gabalier erwartet Zuschauer-Rekord am Hockenheimring

Fotos: Ostereiermarkt 2017 im Schwetzinger Schloss

Fotos: Ostereiermarkt 2017 im Schwetzinger Schloss

Kommentare