Sexuelle Belästigung

77-Jähriger soll Mädchen (13) befummelt haben!

+
Ein 77-jähriger Weinheimer soll ein Mädchen (13) begrabscht und sexuell belästigt haben (Symbolfoto).

Weinheim - Da fehlen einem einfach die Worte! Ein altersseniler Weinheimer (77) soll ein 13-jähriges Mädchen an Busen und Po betatscht haben. Er wurde vorübergehend festgenommen.

Pfui, wie widerlich ist das denn?

Staatsanwaltschaft und Dezernat für Sexualdelikte des Kriminalkommissariats Mannheim haben einen 77-jährigen Weinheimer festgenommen.

Der Vorwurf: Der soll am 19. November gegen 15:20 Uhr ein 13-jähriges Mädchen auf offener Straße begrabscht haben!

Nach derzeitigem Ermittlungsstand sind die Angaben des Mädchens als glaubhaft zu bewerten. 

Laut Aussage des Mädchens soll sie der Rentner in der Bahnhofsstraße auf anzügliche Weise angesprochen, sie über ihrer Jacke an Busen und Po gefasst.

Sie konnte den Unbekannten jedoch abschütteln und danach unbehelligt weiter gehen.

Aufgrund der Täterbeschreibung – insbesondere des markanten neonfarbenen Huts – konnten die Ermittler den Verdächtigen ausfindig machen.

Der 77-Jährige wurde vorläufig festgenommen, nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt. 

Unfassbar: Der zeitweise alterssenile Tatverdächtige sah bei seiner Handlung kein Fehlverhalten.

Ob der Weinheimer noch für weitere, ähnlich gelagerte Fälle verantwortlich ist, bedarf der weiteren Ermittlungen.

>>>Ein ähnlicher widerwärtiger Vorfall ereignete sich in Heddesheim.

pol/pek

Mehr zum Thema

Sommerwetter in der Pfalz: So war der Strohhutfest-Samstag

Sommerwetter in der Pfalz: So war der Strohhutfest-Samstag

Die Bilder der Verfolgungsfahrt in Wiesloch

Die Bilder der Verfolgungsfahrt in Wiesloch

Fotos vom Strohhutfest-Auftakt

Fotos vom Strohhutfest-Auftakt

Kommentare