Nicht ganz ernst gemeint

Corona-Weihnachten: O du feuchtfröhliche – mit diesen Tipps wird es besinnlich

Ein Weihnachtsmann mit Mundschutz an einem Weihnachtsbaum.
+
Weihnachten in Zeiten von Corona. Mit diesen Tipps kommt Stimmung auf. (Symbolfoto)

Weihnachten gehört für viele Menschen zur schönsten Zeit des Jahres. Doch im Corona-Jahr 2020 ist alles etwas anders. Mit diesen Tipps kommst Du trotzdem in besinnliche Stimmung:

Alle Jahre wieder kommt das Christuskind“, sagt schon der Text eines alten Weihnachtsliedes. Für viele Menschen gilt diese Zeit des Jahres als die schönste. Weihnachtsmärkte, Familientreffen und eine üppige Bescherung lassen die besinnliche Stimmung so richtig hochkochen. Doch im Jahr 2020 ist plötzlich alles anders. Wegen des Coronavirus dürfen keine Märkte stattfinden und für die Feiertage müssen komplizierte Berechnungen angestellt werden, damit man alle Verwandten einmal treffen kann, ohne gegen die Corona-Regeln zu verstoßen. Außerdem werden die Geschenke jetzt nicht mehr vom Weihnachtsmann, sondern vom Lieferanten gebracht. Ein besinnliches Fest sieht anders aus. Doch mit unseren (nicht ganz ernst gemeinten) Tipps, kannst Du Weihnachten fast so feiern, wie vor Covid-19.

Weihnachten trotz Corona: Tolle Geschenke und „Schnee“ in der Wohnung

Weihnachten steht vor der Tür, doch der Schnee bleibt mal wieder aus (blöde Erderwärmung) und der Weihnachtsbaum hat nicht genug Lametta? Dann befolge unseren ersten Tipp. Nimm das übrige Toilettenpapier aus den Hamsterkäufen des ersten Lockdowns und verteile es in der Wohnung. Auf einen Schlag wird alles winterlich weiß und das Nordmanntännchen wirkt viel weniger trostlos.

Socken und Krawatten als Geschenk sind sowas von 2019. Wer im Corona-Jahr Familienmitglieder fröhlich machen will, schenkt Mund-Nasen-Masken. Die gibt es stylisch von Unternehmen oder Sportvereinen wie dem SV Waldhof Mannheim oder den Adlern Mannheim oder man wird selbst kreativ und bastelt eine. Wer Erfahrung mit Cosplay hat, kann sich sogar einen ganzen Helm bauen, wie aus der „Star Wars“-Serie „The Mandalorian“. Nie war social distancing so schick und cool zugleich.

Weihnachten trotz Corona: Revolutionäres Essen und gewohnte Atmosphäre

Du hast während des Lockdowns viel zu viele Nudeln gekauft und weißt nichts damit anzufangen? Dann pimpe das Weihnachtsessen ordentlich auf. Statt Kartoffelsalat und Würstchen gibt es einfach Nudelsalat. Und aus den restlichen Teigwaren lassen sich kleine Engel schnitzen, die man am Weihnachtsbaum neben das Toilettenpapier-Lametta hängen kann. Damit löst man gleich zwei Hamster-Fehleinkäufe mit nur einem Feiertag.

Weihnachten ist bekanntlich der Feiertag für saftige Familienstreitereien. Doch wie soll das funktionieren, wenn sich nur fünf Leute in einem Raum befinden dürfen? Ganz einfach – mit Zoom. Die Plattform für Videokonferenzen hat gezeigt, dass Meetings und Schulunterricht auch ganz einfach in den eigenen vier Wänden stattfinden können und man dafür nicht mal eine Hose tragen muss. Also einfach an Weihnachten die ganze Familie in den Zoom-Chat holen und darauf warten, dass der erste Streit ausbricht. Man fühlt sich gleich viel heimischer.

Weihnachten trotz Corona: Schwurbelfest und Krippenregeln

Sollte Deine Familie eher der querdenkenden Bevölkerung angehören, gibt es ebenfalls schöne Alternativen für Weihnachten (kurz AfW). So lassen sich an Heiligabend schöne Hüte aus Alufolie basteln, bevor man dann die veganen Gerichte nach Art von Attila Hildmann ausprobiert. Zum Schluss stehen alle um den Weihnachtsbaum und singen Lieder von Xavier Naidoo. Und da das Coronavirus ja sowieso nur von den „Mainstreammedien“ und Bill Gates erfunden wurde, müssen dabei auch keine besonderen Regeln eingehalten werden.

Die Weihnachts-Krippe hält den Corona-Maßnahmen nicht stand. (Symbolfoto)

Eine andere kreative Art den Weihnachtsabend zu verbringen, ist die Umgestaltung der Krippe – und zwar nach aktuellen Corona-Hygiene-Maßnahmen. Je nach Bundesland ist es zum Beispiel verboten, dass der Vater bei der Geburt dabei ist – und Josef ist ja nicht mal der Vater. Außerdem muss ein Mindestabstand zwischen allen eingehalten werden. Die heiligen drei Könige sollten also gleich ganz draußen bleiben. Immerhin kamen sich gerade noch aus Hotspot-Gebieten, um Geschenke zu kaufen. Da sie bestimmt länger unterwegs waren, haben sie garantiert auch gegen die nächtliche Ausgangssperre verstoßen.

Weihnachten trotz Corona: TV-Klassiker für die Quarantäne

Unsere letzten Tipps beziehen sich auf die TV-Unterhaltung an Heiligabend. So kann man die Zeit in Quarantäne perfekt nutzen, um ein paar Klassiker des Weihnachtsfestes nachzuholen. Zum Beispiel Stirb Langsam, Nightmare before christmas oder das allseits beliebte „Star Wars Holiday Special“. Wer sich nicht alleine allein fühlen will, kann sich auch Kevin allein zu Haus oder Dinner for One anschauen. Ist zwar kein Weihnachtsfilm, aber passt ganz gut zur Situation.

Wir hoffen, Dir mit unseren Tipps für Corona-Weihnachten etwas besinnliche Stimmung oder vielleicht sogar ein Schmunzeln gegeben zu haben. (dh)

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare