Schwerpunkt Wohnungseinbruch und Eigentumskriminalität

Die Bilanz des Fahndungstages auf den Autobahnen der Region

+
Schwerpunkte des Fahndungstages bilden die A5, A6 und die A61. (Symbolbild)   

Walldorf/Rhein-Neckar-Kreis – Zur Bekämpfung des Wohnungseinbruchsdiebstahls sind am Donnerstag bei einem Fahndungstag insgesamt zehn Streifen auf den Autobahnen der Metropolregion unterwegs. Die Bilanz: 

Zur Bekämpfung des Wohnungseinbruchsdiebstahls sind am Donnerstag zwischen 9 und 19 Uhr bei einem Fahndungstag im Rahmen der Sicherheitskooperation (SIKO) Baden-Württemberg/Hessen/Rheinland-Pfalz insgesamt zehn Streifen der Fahndungsdienste aus Walldorf, Südhessen und Schifferstadt auf den Autobahnen der Metropolregion unterwegs. Schwerpunkte bildeten dabei die A 5, A 6 und die A 61. 

Vor allem überregional agierende Tätergruppierungen nutzen diese Hauptverkehrsrouten im Bereich des Dreiländerecks um auf Einbruchstour zu gehen. Insgesamt werden bei der Aktion über 100 Fahrzeug und über 250 Personen kontrolliert. Dabei werden folgende Straftaten und Ordnungswidrigkeiten festgestellt:

- Betäubungsmittelgesetz - Besitz bzw. Handel: 5

- Verstöße gegen das Pflichtversicherungsgesetz: 4

- Kennzeichenmissbrauch: 1

- Waffengesetz: 2

- Fahren unter Drogeneinwirkung: 3

- Fahren ohne Fahrerlaubnis: 4

Zwei Personen werden wegen des Verdachts des Rauschgifthandels vorläufig festgenommen. Nach Abschluss der weiteren Ermittlungen durch das Rauschgiftdezernat des Polizeipräsidiums Mannheim wird das Duo wieder auf freien Fuß gesetzt.

Bei den Kontrollen werden 32 Gramm Chrystal Meth und mehrere Gramm Haschisch beziehungsweise Marihuana beschlagnahmt. Darüber hinaus werden ein Elektroschocker und ein Einbandmesser sicher gestellt.

pol/kp

Mehr zum Thema

Brand am Bismarckplatz: Sofienstraße gesperrt!

Brand am Bismarckplatz: Sofienstraße gesperrt!

Fotos vom ,Neckarerwachen'

Fotos vom ,Neckarerwachen'

VW Polo überschlägt sich auf L596a

VW Polo überschlägt sich auf L596a

Kommentare