Kontrolle über Auto verloren

Tödlicher Unfall bei Waldsee: Beifahrerin (†17) stirbt in Klinik

+
Bei einem Unfall auf der K13 bei Waldsee verstirbt eine junge Frau.

Waldsee - Auf der K13 ereignet sich ein tragischer Unfall. Eine junge Frau verliert die Kontrolle über ihr Auto. Bei dem Crash verstirbt ihre Schwester, ihre beiden Kinder werden verletzt:

Am Montagabend (29. April) fährt eine 23-Jährige mit ihrem Auto auf der K13 von Waldsee kommend in Richtung Altrip. Mit an Bord sind ihre beiden Töchter im Alter von neun und einem Jahr, auf dem Beifahrersitz sitzt ihre 17-jährige Schwester. Gegen 17 Uhr gerät das Auto aus bisher unbekanntem Grund in einer leichten Linkskurve auf den rechten Grünstreifen. Weil die junge Fahrerin wohl abrupt gegenlenkt, verliert sie die Kontrolle über den Wagen!

Tragischer Unfall bei Waldsee: Beifahrerin verstirbt nach Unfall

Das Auto schleudert daraufhin über die Gegenfahrbahn, kommt links von der Straße ab und kracht mit der Beifahrerseite gegen einen Baum. Die Beifahrerin ist eingeklemmt und muss von der Feuerwehr mit der Rettungsschere befreit werden. Die schwer verletzte Frau wird unter Wiederbelebungsmaßnahmen in ein Krankenhaus nach Ludwigshafen gebracht – wo sie nach kurzer Zeit verstirbt!

Die 23-Jährige und ihre 9-jährige Tochter erleiden mehrere Knochenbrüche, die einjährige wird nur leicht verletzt und hat einige Prellungen. Alle drei werden ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht. Das Auto wird von der Staatsanwaltschaft Frankenthal sichergestellt. Ein Gutachter soll nun klären, wie genau es zu dem tragischen Unfall kommen konnte.

Die K13 ist für die Bergung, Versorgung der Opfer und Sicherung der Unfallspuren für etwa drei Stunden gesperrt. Neben mehreren Rettungswagen ist auch ein Rettungshubschrauber im Einsatz. Die Verletzen und Angehörigen werden durch das KIT (Kriseninterventionsteam) der Stadt Ludwigshafen betreut.

Bei Landau kommt es am Ostersamstag ebenfalls zu einem tödlichen Unfall. Dort stirbt der Fahrer eines Mitsubishi noch an der Unfallstelle. 

Nach einem Unfall auf der L550 wird ein 77-Jähriger lebensgefährlich verletzt und kämpft um sein Leben.

Oft gelesen: Frontalzusammenstoß nach missglücktem Überholmanöver – K4282 voll gesperrt

pol/dh

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare