Ermittler hoffen auf neue Hinweise

Mann im Hinterhof angeschossen: Fall bei „Aktenzeichen XY“

+
Ein ungeklärtes Tötungsdelikt ist am 13. Dezember Thema in der ZDF-Sendung „Aktenzeichen XY...ungelöst“.

Viernheim - Ein Mann wird angeschossen, er überlebt schwer verletzt. Die Täter sind noch immer unbekannt! Warum sich die Polizei bald neue Hinweise erhofft:

Ein ungelöster Fall aus Viernheim ist am 13. Dezember Thema in der ZDF-Sendung „Aktenzeichen XY...ungelöst“: Am 7. April wird ein Mann in einem Hinterhof angeschossen und lebensgefährlich verletzt. Der Fall ist bis heute ungeklärt!

Damit erhoffen sich die Ermittler neue Hinweise zum versuchten Tötungsdelikt. In der Sendung um 20:15 Uhr wird der mit dem Fall betraute Ermittler der Kriminalpolizei Heppenheim sein. 

Die Staatsanwaltschaft Darmstadt hat auf Hinweise, die zur Ermittlung und Ergreifung des Täters führen, eine Belohnung von 3.000 Euro ausgesetzt.

Hintergrund

Am 7. April wird ein 41-jähriger Mann im Hinterhof der Lampertheimer Straße angeschossen und lebengefährlich verletzt. Der Schwerverletzte überlebt! 

Ein noch unbekanntes Auto sei kurz nach der Tat losgefahren. Die Insassen dieses Fahrzeugs sowie Zeugen, die Hinweise auf das wegfahrende Auto geben könnten, konnten bislang nicht ermittelt werden.

Polizei und Staatsanwaltschaft fragen: Wer kann nähere Hinweise zu den Autos und zu Personen sagen? Wer weiß näheres zu den möglichen Tätern?

Die Kriminalpolizei in Heppenheim hat während und nach der Sendung unter der Telefonnummer ☎ 06252 706200 ein Hinweistelefon eingerichtet.

jab/pol

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Bahnstrecke zwischen Mainz und Mannheim gesperrt!

Bahnstrecke zwischen Mainz und Mannheim gesperrt!

"GEZ"-Urteil und seine Folgen: Das müssen Sie über den Rundfunkbeitrag wissen

"GEZ"-Urteil und seine Folgen: Das müssen Sie über den Rundfunkbeitrag wissen

Auf Freibad-Parkplatz: Polizei muss Hundewelpen aus Auto befreien

Auf Freibad-Parkplatz: Polizei muss Hundewelpen aus Auto befreien

Kohlenmonoxid-Vergiftung: So kannst Du Dich im Notfall schützen!

Kohlenmonoxid-Vergiftung: So kannst Du Dich im Notfall schützen!

Frau (45) sticht Liebhaber (50) mehrfach mit Küchenmesser in den Rücken – Anklage!

Frau (45) sticht Liebhaber (50) mehrfach mit Küchenmesser in den Rücken – Anklage!

Tote Falken im Dom: NABU verspricht Prämie für Hinweise!

Tote Falken im Dom: NABU verspricht Prämie für Hinweise!

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.