Schwerer Unfall auf A659

Kurz nach Viernheimer Kreuz: Autofahrerin landet mit Fiat auf Acker!

+
Die Unfallstelle auf der A659 am Freitagmorgen.

Viernheim - Am frühen Freitagmorgen (2. November) kommt es auf der A659 zu einem schweren Unfall – aus noch unbekannten Gründen verliert eine 25-jährige Fiat-Fahrerin die Kontrolle und landet in einem angrenzenden Ackergelände.

Eine 25-jährige Autofahrerin ist gegen 6:20 Uhr am Freitagmorgen (2. November) auf der A659 zwischen Viernheim und Weinheim unterwegs, als sie aus bislang noch unbekannten Gründen die Kontrolle über ihren Fiat verliert. Sie gerät zunächst ins Schleudern und kracht gegen eine Betongleitwand, danach schleudert das Auto quer über die Fahrbahn und bleibt total beschädigt auf einem an die Autobahn angrenzenden Acker liegen.

Die Feuerwehr Weinheim muss die 25-Jährige aus dem Auto befreien – nach ihrer notärztlichen Versorgung vor Ort wird sie mit einem Rettungswagen in eine Klinik eingeliefert. Über die Schwere der Verletzungen ist derzeit nichts bekannt. Der Sachschaden wird auf 5.000 Euro geschätzt.

Die rechte Spur ist während der Unfallaufnahme und Bergung des Autos blockiert. Gegen 8 Uhr kann der Verkehr schließlich wieder normal fließen.

pol/rob 

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare