Sechs gegen Einen

Raub in der Straßenbahn aufgeklärt!

+
Durch Videoaufnahmen kann die Polizei die Täter identifizieren (Symbolfoto).

Viernheim: Bereits im April wird ein 40-jähriger Mannheimer von Unbekannten in einer Sonntagnacht in der Straßenbahn ausgeraubt. Jetzt klärt die Polizei den Fall endlich auf...

Der Raub wurde bereits am 16. April begangen. Jetzt haben Ermittler des Kommissariats 35 in Heppenheim zusammen mit ihren Kollegen aus Viernheim den Fall erfolgreich geklärt.

Es werden sechs Männer aus Viernheim im Alter zwischen 17 und 21 Jahren beschuldigt, an dem besagten Sonntag gegen 1:20 Uhr einen 40-jährigen Mann in einem Wagon einer Straßenbahn der Linie 5 Heidelberg-Mannheim zu bedrängen. Im Laufe der Situation nehmen sie ihm Geld aus seinem Portemonnaie, bis sie letztendlich am Viernheimer Bahnhof ausstiegen. 

Anhand der Personenbeschreibungen und Videoaufzeichnungen in der Straßenbahn können die einzelnen Personen aus der Gruppe identifiziert werden. In der polizeilichen Vernehmung gestehen einige von ihnen die Tat. Zudem sind die jungen Männer bereits wegen ähnlichen Übergriffen bei der Polizei bekannt.

Sie werden sich jetzt wegen dem Raub strafrechtlich verantworten müssen.

pol/lp

Mehr zum Thema

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.