Tat gestanden

10 Mal Müll angezündet! Polizei schnappt endlich Lidl-Feuerteufel

+
Brandserie bei Lidl

Viernheim - Insgesamt zehn Mal wird der Müll eines Discounters angezündet. Immer wieder muss die Freiwillige Feuerwehr ausrücken, doch nun ist der mutmaßliche Täter wohl geschnappt:

Seit Mitte Mai wird der Müllunterstand eines Discounters in der Heidelberger Straße immer wieder von einem Feuerteufel heimgesucht. 

Nun kann die Polizei mit Hilfe von Zivilfahndern den Müll-Anzünder dingfest machen! Dabei handelt es sich um einen 36-jährigen Mann aus Viernheim. Er wird am Donnerstagnachmittag (2. August) in Mannheim festgenommen. Das bestätigen am Montag (6. August) die Staatsanwaltschaft Darmstadt und das Polizeipräsidium Südhessen in einer Mitteilung. 

Brandserie bei Lidl

Der Mann steht nun unter dringendem Tatverdacht den Müll vorsätzlich angezündet zu haben. Der 36-Jährige habe dies auch soweit gestanden.

Brandserie bei Lidl

Der entstandene Schaden ist gering. Durch das Feuer wird neben dem verbrannten Müll auch die Mülltonne und der Unterstand beschädigt. Insgesamt zehn Mal muss die Freiwillige Feuerwehr Viernheim ausrücken, um die Brände zu löschen. Zuletzt am letzten Donnerstag.

pol/jol

Mehr zum Thema

Kommentare