Nachwuchsköche bei der Arbeit

„KLASSE, KOCHEN!“: Tim Mälzer besucht Viernheimer Schule

+
Als Tim Mälzer die Zutaten zusammenmixt, staunen die Kinder nicht schlecht.

Viernheim - Für die Einweihung ihrer neuen Übungsküche holt sich die Friedrich-Fröbel-Schule Starverstärkung. Zur Freude der Nachwuchsköche ist diese niemand anderes als Tim Mälzer!

Nachdem sie bereits 2014 im Finale steht, gewinnt die Friedrich-Fröbel-Schule aus Viernheim in diesem Jahr den Bundeswettbewerb „KLASSE, KOCHEN!“ als einer von zehn Preisträgern. Diesen verdient sich die Grund- und Mittelstufenschule durch das Entwickeln eines Wildkräuterkochbuchs samt Wissensspiels.

Im Rahmen der offiziellen Kücheneinweihung der zehn Gewinner besucht Tim Mälzer die Schule, den die Sprösslinge mit Fragen löchern dürfen.

Sparsam und lecker

Danngeht es ans Eingemachte. Dabei sollen die Nachwuchsköche in Kleingruppen ein Menü vorbereiten. Bereits im Vorfeld überlegen sie sich, wie dieses aussehen soll. Dabei ist ihrer Kreativität keine Grenzen gesetzt. Nur eine Bedingung müssen die Schüler erfüllen: Die Zutaten dürfen nicht mehr als 20 Euro kosten. 

Bei der Umsetzung steht der TV-Koch natürlich mit Rat und Tat zur Seite.

Mälzer lobt Nachwuchsköche

„Die Kücheneinweihungen sind jedes Mal wieder toll. Die Kinder sind erfrischend unbefangen und neugierig und mit sehr viel Engagement dabei“, zieht Mälzer Bilanz.

Auch in Zukunft wird in der neuen Küche noch fleißig gearbeitet. Gemeinsam mit den Lehrkräften und einem ortsansässigen Lebensmittelmarkt sind „für die Zukunft schon viele schöne Projekte geplant“, so Schulleiter Markus Taube.

pm/gs

Kommentare