Ermittlungen auf Hochtouren

Illegales Rennen auf A659 – AMG-Raser geschnappt!

+
Bei einem illegalen Autorennen auf der A659 verliert ein 18-Jähriger die Kontrolle über sein Auto.

Viernheim - Bei einem illegalen Autorennen wird ein BMW völlig zerstört. Sein Kontrahent kann fliehen – sich jedoch nicht verstecken!

Am 17. Juni liefern sich zwei Männer ein illegales Autorennen auf der A659 zwischen Weinheim und Mannheim. Doch dann wird es gefährlich: Der 18-jährige BMW-Fahrer verliert bei knapp 200 Sachen die Kontrolle und rast gegen eine Leitplanke.

Über mehrere hundert Meter rutscht das Auto entlang.

Zweiter Raser ermittelt

Sein Kontrahent lässt den Schwerverletzten einfach zurück und flieht von der Unfallstelle! Doch lange kann er sich nicht verstecken.

Unfall auf A659: Auto überschlägt sich

Inzwischen hat die Polizei den zweiten Möchtegern-Rennfahrer ermittelt: Es ist ein 29-jähriger Mercedes-Fahrer. Das Unfallauto ist ein Mercedes AMG und bereits zur Reparatur in eine Werkstatt gebracht worden. Dort hat die Polizei den Unfallschaden bereits dokumentiert.

Sie hinterlassen einen Sachschaden von mindestens 80.000 Euro!

Polizei rekonstruiert Unfall

Die Beamten haben einen Tag nach dem Raser-Crash die A659 zur Rekonstruktion des Unfalls kurzfristig komplett gesperrt

Die A659 wird für die Rekonstruktion des Unfalls kurzzeitig gesperrt.

Es haben sich bereits mehrere Zeugen gemeldet, die Angaben zur Fahrweise der beiden Männer und zum Unfallhergang machen können.

Die Polizei ermittelt gegen beide Männer wegen Teilnahme an einem verbotenen Autorennen und Straßenverkehrsgefährdung. Zusätzlich kommt bei dem 29-Jährigen noch Unfallflucht dazu!

Dürfen Sie den Führerschein behalten?

Auch wird geprüft, ob die beiden ihren Führerschein noch behalten werden. Die Ermittlungen des Autobahnpolizeireviers Mannheim dauern an.

Es war Sachschaden in Höhe von mindestens 80.000 Euro entstanden.

jab/pol

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Ehemaliger Adler-Torhüter Ray Emery (†35) kommt bei Schwimm-Unfall ums Leben

Ehemaliger Adler-Torhüter Ray Emery (†35) kommt bei Schwimm-Unfall ums Leben

Nach Flucht: Mann (25) greift Polizeistreife an

Nach Flucht: Mann (25) greift Polizeistreife an

Satte 50 Euro: Eintrittsgebühr für die Notaufnahmen gefordert

Satte 50 Euro: Eintrittsgebühr für die Notaufnahmen gefordert

Mit dem singenden Busfahrer Karlheinz (57) auf Tour durch Ludwigshafen!

Mit dem singenden Busfahrer Karlheinz (57) auf Tour durch Ludwigshafen!

Sympathie-Weltmeister: Kroatiens Präsidentin schmust mit Macron, den Spielern und dem WM-Pokal

Sympathie-Weltmeister: Kroatiens Präsidentin schmust mit Macron, den Spielern und dem WM-Pokal

Skurrile WM-Siegerehrung: Erst ging es ewig nicht los, dann bekam nur Putin einen Schirm

Skurrile WM-Siegerehrung: Erst ging es ewig nicht los, dann bekam nur Putin einen Schirm

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.