Bewohner verlassen Wohnungen

Brand in Café: Einsatz in Rathausstraße

+
Der Brandort kann durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr Viernheim auf das Café beschränkt werden. (Symbolfoto)

Viernheim – Mitten in der Nacht steigen dicke Rauchwolken über der Rathausstraße auf. Ein Passant ruft die Polizei...Was genau passiert ist: 

In der Nacht von Sonntag auf Montag bricht gegen ein Uhr im Keller eines Wohn-und Geschäftshauses in der Rathausstraße ein Feuer aus.

Die Streifen der Polizeistation Lampertheim-Vernheim verständigen sofort die Feuerwehr und fordern insgesamt 15 Bewohner auf, ihre Wohnungen zu verlassen. Während der Löscharbeiten werden diese von Kräften der Viernheimer Feuerwehr und des Rettungsdienstes betreut. 

Der Brandort kann durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr Viernheim auf das Café beschränkt werden. Die Bewohner können nach dem Löscharbeiten wieder in ihre Wohnungen zurückkehren.

Bei dem Brand wird niemand verletzt, da das Café beim Ausbruch des Feuers geschlossen ist. Es entsteht jedoch erheblicher Sachschaden. Die Kriminalpolizei in Heppenheim hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen und wird diese im Laufe des Dienstages fortsetzen.

Gegenstand der Ermittlungen ist auch die Schadenshöhe, die derzeit noch nicht genau zu beziffern ist.

pol/kp

Mehr zum Thema

Impressionen vom Aufbau für den Besuch der Royals

Impressionen vom Aufbau für den Besuch der Royals

Die royale Regatta auf dem Neckar

Die royale Regatta auf dem Neckar

Fotos: LKW-Unfall auf B 38a

Fotos: LKW-Unfall auf B 38a

Kommentare