Am 31. Januar

,Aktenzeichen XY‘ berichtet über Babyknochen-Fund im Viernheimer Wald

+
Babyknochen-Fund wird bei ,Aktenzeichen XY‘ behandelt

Viernheim - Nach dem grausigen Fund von Babyknochen in einer Wickeltasche, suchen Ermittler weiterhin nach Hinweisen. Bislang allerdings erfolglos. Nun soll ,Aktenzeichen XY' helfen:

Am 9. September sind die Überreste eines Baby gefunden worden. Ermittlungen haben ergeben, dass es maximal drei Wochen alt wurde und bereits in den jungen Lebenstagen mit Drogen in Berührung kam. So konnten am Jungen Amphetamine festgestellt werden, die ihm bereits in der Schwangerschaft zugeführt wurden. Die Heppenheimer Kriminalpolizei und die Staatsanwaltschaft Darmstadt haben sich bereits an die Öffentlichkeit gewandt – doch bislang ohne Erfolg. Die Identität des Säuglings, seiner Mutter und die genaue Todesursache ist immer noch unklar.

Fahndungsaufruf: Diese Gegenstände wurden im Wald gefunden 

Kann die ZDF-Sendung weiterhelfen?

Am Mittwoch (31. Januar) wird um 20:15 Uhr der Fall in der Sendung ,Aktenzeichen XY' behandelt. Dafür wird eine mit dem Vorgang betraute Ermittlerin der Arbeitsgruppe ,Kitz' ins ZDF-Studio kommen und alle bisherigen Erkenntnisse vorstellen. 

Polizei und Staatsanwaltschaft erhoffen sich, durch die Ausstrahlung Hinweise oder Anhaltspunkte zu erlangen, die zur Klärung des Falls beitragen“, so das Polizeipräsidium Südhessen am Mittwoch (24. Januar).

Wichtig: Am Sendetag ist ein Hinweistelefon unter der Rufnummer 06252/706-200 für Zeugenhinweise geschaltet.

Menschliche Überreste? Pilzsammler findet Knochen! 

pol/jol

Meistgelesen

‚Monnemer‘ sucht große Liebe in RTL-Kuppelshow!

‚Monnemer‘ sucht große Liebe in RTL-Kuppelshow!

Familientragödie in Kirchheim: Mutter trägt tote Tochter (†5) aus Haus 

Familientragödie in Kirchheim: Mutter trägt tote Tochter (†5) aus Haus 

Familien-Tragödie: Vater (63) und Tochter (5) tot in Wohnung gefunden!

Familien-Tragödie: Vater (63) und Tochter (5) tot in Wohnung gefunden!

Xavier Naidoo vor Gericht: Urteil gefallen!

Xavier Naidoo vor Gericht: Urteil gefallen!

Schlägerei in bekanntem MTZ-Eiscafé eskaliert! Angestellte drehen durch und greifen zu Waffen

Schlägerei in bekanntem MTZ-Eiscafé eskaliert! Angestellte drehen durch und greifen zu Waffen

Für 47 Millionen Euro! B38 soll „Stadtboulevard“ werden

Für 47 Millionen Euro! B38 soll „Stadtboulevard“ werden

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.