Am 3. Januar 

Unwetterwarnung: Orkanböen und Hochwasser im Rhein-Neckar-Kreis

+
Ab dem 3. Januar wird eine Unwetterwarnung für den Rhein-Neckar-Kreis ausgesprochen. (Symbolbild)  

Rhein-Neckar-Kreis - Der Deutsche Wetterdienst warnt in dieser Woche vor Gewitter, Orkanböen und Hochwasser. Die Anwohner werden aufgefordert, schon einmal Schutzmaßnahmen zu treffen.

Der Beginn des neuen Jahres fällt sprichwörtlich erstmal ins Wasser...

Betroffen von der Unwetterwarnung sind: 

Kreis Bergstraße, Stadt Mannheim, Stadt Heidelberg, Rhein-Neckar-Kreis, Neckar-Odenwald-Kreis, Stadt Worms, Stadt Ludwigshafen, Stadt Neustadt, Stadt Frankenthal, Stadt Landau, Stadt Speyer, Kreis Germersheim, Kreis Bad Dürkheim, Rhein-Pfalz-Kreis, Kreis Südliche Weinstraße

Gültig ist diese am Mittwoch (3. Januar) ab 3 Uhr bis 13 Uhr.

Ab Mitternacht nimmt der Wind deutlich zu. Am frühen Mittwochmorgen sind von Westen her verbreitet schwere Sturmböen um 100 km/h (Bft 10) wahrscheinlich. Bft ist die so genannte Beaufortskala, bei der die Windstärke eingeteilt wird. Am stärksten ist hierbei die Stufe 13, welche als Orkan bezeichnet wird. 

Bei kräftigen Schauern und Gewittern treten vorübergehend orkanartige Böen bis 115 km/h (Bft 11) auf, gebietsweise sind auch Orkanböen über 120 km/h (Bft 12) nicht ausgeschlossen. Ab Mittag nimmt die Unwettergefahr ab, wenngleich sich weiterhin Schauer und Gewitter mit teils schweren Sturmböen bis 100 km/h (Bft 10) bilden können.

Das kannst Du tun: 

Dies ist ein erster Hinweis auf das erwartete Unwetter. Er soll die rechtzeitige Vorbereitung von Schutzmaßnahmen ermöglichen. Hierzu zählen zum Beispiel das Schließen von Fenstern und Türen und das Sichern von losen Gegenständen wie Mülltonnen. Sofern es geht, sollte man sich in einem geschlossenen Raum aufhalten und das eigene Auto nicht unter einem Baum parken. Im Notfall wähle die ☎ 112, um Hilfe zu bekommen.

Die Prognose wird in den nächsten 18 Stunden konkreter. Bitte verfolge die weiteren Wettervorhersagen mit besonderer Aufmerksamkeit.

Hochwasserwarnung 

In diesem Zusammenhang erwartet das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Mannheim, dass in den nächsten Tagen das Wasser im Neckar und Rhein weiter steigen wird. Ist der Wasserstand momentan noch bei etwa 450 cm, so soll der Pegel noch über 600 cm steigen. Es ist möglich, dass Neckar und Rhein für die Schifffahrt wieder gesperrt werden müssen. 

Schon an Silvester hab es Hochwasser in der Region: 

Fotos: Erdrutsch in Ziegelhausen!

Quelle: Deutscher Wetterdienst

dh

Kommentare