Schwere Entzündung

Ärzte sehen keinen Ausweg - Luchsin ‚Alosa‘ eingeschläfert!

+
Ein Luchs im Pfälzerwald. (Symbolfoto)

Trippsstadt - Frisch in die freie Wildbahn entlassen, musste das Luchsweibchen ‚Alosa‘ aus dem Pfälzerwald nun eingeschläfert werden, weil die Ärzte keinen Ausweg mehr gesehen haben.

Die Sorge um Luchsin „Alosa“ war in letzter Zeit sehr groß. Nachdem sie erst im Dezember im Pfälzerwald ausgesetzt wird, verletzt sie sich dort nach kurzer Zeit. Die Tierärzte stellen einen Bruch in der linken Pfote fest und behandeln das Weibchen.

Doch es kommt zu einer schweren Entzündung! Die Überlebenschancen der Behandlung sind zunächst ungewiss. Sie wird in eine vom LIFE-Projekt speziell dafür eingerichtete Auffangstation bei Tierart e.V. in Maßweiler gebracht.

Am Freitag (2. Februar) ist die Hoffnung dann endgütlig dahin. Bei einer tierärztlichen Kontrolle der entzündeten Pfote zeige sich keine Verbesserung, wie die Stiftung Natur und Umwelt Rheinland-Pfalz berichtet. Stattdessen habe sich die Infektion verstärkt, sodass nur eine Teilamputation in Betracht käme, heißt es weiter. Durch diese wäre das Luchsweibchen aber nicht mehr in der Lage, in der freien Wildbahn zu überleben. 

Keine andere Lösung gefunden

Da das Tier in der Natur geboren wurde, wird aus Gründen des Tierschutzes auch eine dauerhafte Unterbringung in einem Gehege abgelehnt. Da es der einzige Ausweg ist, wird ‚Alosa‘ eingeschläfert.

Die Luchsin stammt aus der Schweiz.  Sie wird als Jungtier im Winter 2016 verlassen und abgemagert bei Basel gefunden, in einem Gehege wird sie wieder aufgepäppelt. Im Rahmen eines Wiedereinsiedlungsprojektes wird „Alosa“ am 20. Dezember 2017 im Pfälzerwald freigelassen.

dh

Meistgelesen

Nach Crash in Fressgasse: Urteil gegen ‚Maserati-Poser‘ gefallen 

Nach Crash in Fressgasse: Urteil gegen ‚Maserati-Poser‘ gefallen 

Nach Prügel-Attacke auf Polizisten: Flüchtiger Teenie geschnappt!

Nach Prügel-Attacke auf Polizisten: Flüchtiger Teenie geschnappt!

Wieder ein Unfall auf A6! BMW stößt mit voller Wucht gegen VW Bus 

Wieder ein Unfall auf A6! BMW stößt mit voller Wucht gegen VW Bus 

Warnstreik bei der Post: Hier werden heute keine Briefe zugestellt!

Warnstreik bei der Post: Hier werden heute keine Briefe zugestellt!

Fünf Verletzte bei Brand in Neckarstadt-West

Fünf Verletzte bei Brand in Neckarstadt-West

Versuchter Mord: Mann (26) attackiert eigenen Vater in Pflegeheim

Versuchter Mord: Mann (26) attackiert eigenen Vater in Pflegeheim

Kommentare