1. Mannheim24
  2. Region

Bensheim: 37-Jährige stirbt durch Messerstiche – Totschlag oder Notwehr?

Erstellt:

Von: Peter Kiefer

Kommentare

Frau bei Streit mit Ehemann getötet
In diesem Haus im hessischen Bensheim spielte sich das blutige Beziehungsdrama ab. © --

Bensheim - Todes-Drama im beschaulichen Südhessen. Vermutlich bei einem Beziehungsstreit kommt eine Frau (37) durch Messerstiche ums Leben. Doch hat sie zuerst zugestochen?

Update vom 4. April, 14:37 Uhr: Nach einem tödlichen Beziehungsstreit im südhessischen Bensheim wird gegen den Ehemann des Opfers wegen des Verdachts auf Totschlag ermittelt. Es könne aber auch Notwehr in Betracht gezogen werden, teilte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Darmstadt am Montag (4. April) mit. Ein Haftbefehl sei daher nicht beantragt worden.

StadtBensheim (Hessen)
Einwohnerzahl40.791 (31. Dez. 2020)
Fläche57,83 km²
BürgermeisterinChristine Klein (SPD)

Bensheim: Tödlichen Messerstichen ging wohl Kampf voraus

Am Donnerstag war es in Bensheim (Kreis Bergstraße) mutmaßlich zu einem Kampf zwischen dem 36-Jährigen und seiner 37 Jahre alten Ehefrau gekommen. Dabei erlitt die Frau tödliche Stichverletzungen, der Mann wurde schwer verletzt in eine Klinik gebracht.

Nach den bisherigen Ermittlungen soll die 37-Jährige den von ihr getrennt lebenden Mann in dessen Wohnung aufgesucht und angegriffen haben. Die Polizisten fanden ein Messer, das möglicherweise die Tatwaffe ist.

Südhessen: Blutiges Beziehungsdrama? Frau (37) stirbt durch Messerstiche

Erstmeldung vom 31. März: Eine schreckliche Bluttat schockt die südhessische Stadt Bensheim! Am frühen Donnerstagmorgen (31. März) gegen 3:43 Uhr erhielt die Polizei einen Notruf, dass sich in der Straße „Marktplatz“ eine männliche Person mit Stichverletzungen aufhalten würde. Tatsächlich konnten durch Einsatzkräfte vor und in einer Wohnung ein 36-jähriger Mann und eine 37-jährige Frau mit Stichverletzungen angetroffen und durch den Rettungsdienst erstversorgt werden.

Bensheim: Durch Messer verletzte Frau stirbt in Klinik

Am Nachmittag dann die traurige Meldung der zuständigen Polizei Südhessen, dass sie Frau während der medizinischen Versorgung im Krankenhaus an ihren schweren Verletzungen gestorben ist. Der von ihr getrennt lebende Ehemann, der die Polizei alarmiert hatte, wurde durch mehrere Messerstiche ebenfalls erheblich verletzt und konnte noch nicht vernommen werden.

Wie die Verletzungen der beiden entstanden sind, ist Gegenstand der Ermittlungen. Insoweit erhoffen sich die Ermittler insbesondere weitere Erkenntnisse durch die Obduktion der Frau, die voraussichtlich am Freitag (1. April) erfolgen soll, sowie die rechtsmedizinische Untersuchung der Verletzungen des Mannes.

Ludwigshafen: Ein 27-Jähriger bedroht in der Nacht von Freitag auf Samstag (26. Februar) einen Mann in einem Café mit einem Fleischermesser. (Symbolfoto)
Im südhessischen Bensheim ist eine 37-jährige Frau ums Leben gekommen. (Symbolfoto) © dpa-Friso Gentsch/freepik-Bonnontawat/Montage HEADLINE24

Tote Frau in Bensheim: Hat Opfer ihren Mann zuerst angegriffen?

Die ersten Ermittlungen deuten aber darauf hin, dass der erste Angriff von der Frau ausgegangen sein könnte. Anschließend könnte es einen Kampf gegeben haben. Die Frau soll einen neuen Partner gehabt haben und von ihrem 36 Jahre alten Mann getrennt leben.

Übrigens: Unser MANNHEIM24-Newsletter informiert Dich regelmäßig über alles Wichtige, was in Deiner Stadt und Region passiert.

In der vergangenen Nacht soll sie ihn in seiner Wohnung aufgesucht und angegriffen haben. Sie konnte von der Polizei in der Wohnung angetroffen werden, während der 36-Jährige auf einer Treppe vor dem Haus auf die Polizei wartete. Zu diesem Zeitpunkt waren beide noch ansprechbar. Im Laufe der Zeit verschlechterte sich jedoch der Zustand beider Personen.

Todes-Drama in Bensheim: Polizei hat Tatwaffe sichergestellt

Die Hintergründe für die Tat sind noch unklar und Gegenstand der weiteren Ermittlungen durch Staatsanwaltschaft Darmstadt und Polizeipräsidium Südhessen. Die mutmaßliche Tatwaffe, ein Messer, konnte vor Ort sichergestellt werden. (pol/(pek)

Auch interessant

Kommentare