1. Mannheim24
  2. Region

Ludwigshafen: Pony brutal misshandelt – Wer kennt diesen Tierquäler?

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Fabienne Schimbeno

Kommentare

Fotomontage aus einem Pony im Gehege und dem Täter
Ludwigshafen: Die Polizei fahndet derzeit nach einem Mann, der zwischen März und Juni 2021 ein Pony im Ebertpark verletzt haben soll. (Fotomontage) © Mohssen Assanimoghaddam/dpa/Polizeipräsidium Rheinpfalz/Montage HEADLINE24

Ludwigshafen – Die Polizei fahndet nach einem Mann, der in das Ponygehege im Ebertpark eingedrungen und dort ein Tier verletzt haben soll. Wer kennt diesen gemeinen Tierquäler?

Schon wieder treibt ein Pferdequäler in unserer Region sein Unwesen – diesmal in Ludwigshafen! Laut Angaben des Polizeipräsidiums Rheinpfalz soll ein bislang unbekannter männlicher Täter zwischen dem 25. März und 24. Juni 2021 das Ponygehege im Ebertpark in Ludwigshafen betreten und dort eines der zutraulichen Tiere verletzt haben. Die Kriminalpolizei Ludwigshafen fahndet derzeit zusammen mit der Staatsanwaltschaft Frankenthal nach dem mutmaßlichen Täter.

Fotomontage aus einem Polizeiwagen und dem Täter
Ludwigshafen: Das Polizeipräsidium Rheinpfalz bittet um Mithilfe bei der Fahndung nach dem mutmaßlichen Tierquäler. (Fotomontage) © Fabian Strauch/dpa/Polizeipräsidium Rheinpfalz/Montage HEADLINE24

Bereits in der Vergangenheit wurde in der Region wegen eines irren Pferdeschänders ermittelt. Die Kripo Ludwigshafen bittet darum, sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 0621/963-2773 oder per E-Mail kiludwigshafen.k1.kdd@polizei.rlp.de einzureichen. (fas/pol)

Auch interessant

Kommentare