Polizei steht vor Rätsel 

Spaziergänger macht grausige Entdeckung – menschlicher Schädel liegt auf Feldweg!

+
Symbolfoto

Stuttgart - Ein Mann findet am Dienstag einen skellettierten menschlichen Schädel auf einem Feldweg. Die Polizei steht vor einem Rätsel. 

  • Ein Spaziergänger in Stuttgart macht einen Horror-Fund.
  • Auf einem Weg zwischen Gartenparzellen liegt ein menschlicher Schädel.
  • Der Schädel gibt der Polizei in Stuttgart jetzt Rätsel auf.

Ein Spaziergänger macht am Dienstag (12. August) in Stuttgart eine schreckliche Entdeckung! Als der 31-Jährige gegen 11 Uhr im Gewann Unteres Letterle in Stuttgart unterwegs ist, sieht er etwas Seltsames auf einem Weg liegen. Bei näherer Betrachtung stellt der Mann erschrocken fest, dass zwischen den Grundstückparzellen in Stuttgart ein skelettierter menschlicher Schädel liegt! Sofort ruft der Spaziergänger die Polizei.

Auch interessant: Dramatisches Ende einer Verkehrskontrolle: Mann stirbt auf offener Straße

Stuttgart: Schädel liegt auf Feldweg – Polizei steht vor Rätsel

Als die Beamten am Fundort des Schädels in Stuttgart eintreffen, suchen sie sofort die nähere Umgebung ab. Dabei wird auch noch der Unterkiefer eines Menschen gefunden, der offenbar zu dem Schädel passt. Am Mittwoch sucht eine Einsatzhundertschaft im stark bewachsenen Umfeld des Fundorts in Stuttgart nach weiteren Hinweisen – ohne Erfolg. Noch ist es völlig rätselhaft, wie der Schädel auf den Weg in Stuttgart gelangte.

Oft gelesen: Pickup völlig zerfetzt! Tödlicher Unfall auf A8-Parkplatz bei Stuttgart

Zuletzt schockte eine Schreckenstat in Stuttgart ganz Deutschland: Ein Mann hatte seinen ehemaligen Mitbewohner auf offener Straße mit einem Samuraischwert hingerichtet. Von der Bluttat kursierten zahlreiche Videos im Netz, die abscheuliche Szenen zeigten.

Stuttgart: Horror-Fund auf Feldweg – menschlicher Schädel gibt Rätsel auf

Wie die Polizei und Staatsanwaltschaft in Stuttgart am Donnerstag erklären, hätte die gerichtsmedizinische Untersuchung des menschlichen Schädels bislang keine Hinweise auf einen gewaltsamen Tod ergeben. Eine DNA-Untersuchung der Knochenteile steht noch aus. Auch Herkunft und Alter des Schädels aus Stuttgart müssen noch ermittelt werden.

Auch interessant: Nach Unfalltod von Ingo Kantorek († 44): Deshalb ändert RTL2 die aktuelle Folge von „Köln 50667“!

pol/kab

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare