BMW-Fahrer betrinken

Auto rast auf Gehweg: Mehrere Verletzte – Bilder zeigen Zerstörung nach Unfall-Drama! 

Die Unfallstelle in Stuttgart am Freitag
1 von 6
Die Unfallstelle in Stuttgart am Freitag
Die Unfallstelle in Stuttgart am Freitag
2 von 6
Die Unfallstelle in Stuttgart am Freitag
Die Unfallstelle in Stuttgart am Freitag
3 von 6
Die Unfallstelle in Stuttgart am Freitag
Die Unfallstelle in Stuttgart am Freitag
4 von 6
Die Unfallstelle in Stuttgart am Freitag
Die Unfallstelle in Stuttgart am Freitag
5 von 6
Die Unfallstelle in Stuttgart am Freitag
Die Unfallstelle in Stuttgart am Freitag
6 von 6
Die Unfallstelle in Stuttgart am Freitag

Stuttgart - Nach einem Unfall-Drama im Stadtteil Feuerbach ist die Polizei im Großeinsatz! Ein BMW hat mehrere Menschen auf einem Gehweg erfasst: 

  • Ein Auto ist in Stuttgart auf einen Gehweg gerast und hat mehrere Menschen verletzt!
  • Die Einsatzkräfte sind im Großaufgebot an der Unfallstelle.
  • Bilder des Unfalls in Stuttgart zeigen das Ausmaß des Horror-Crashs.

Dramatischer Unfall in Stuttgart am Freitagabend! Ein offenbar betrunkener Autofahrer verliert in der Borsigstraße im Stadtteil Feuerbach die Kontrolle über seinen BMW. Der 54-Jährige kracht erst gegen eine Verkehrsinsel – dann beginnt das Drama. Das Auto schleudert auf einen Gehweg, direkt auf eine Gruppe Fußgänger zu. Drei junge Menschen werden von dem BWM erfasst und schwer verletzt.

Stuttgart: BMW rast auf Gehweg – mehrere Schwerverletzte bei Unfall

Nach dem dramatischen Unfall in Stuttgart müssen zwei 24-jährige Frauen und ein 18-jähriger Mann mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert werden. Ein weiterer 18-Jähriger kann dem Wagen ausweichen und wird leicht verletzt. Der Unfallfahrer erleidet ebenfalls leichte Verletzungen, sein Beifahrer kommt mit dem Schrecken davon. 

Die Polizei schätzt den Sachschaden nach dem Unfall in Stuttgart auf rund 20.000 Euro. Es wurde ein Gutachter eingeschaltet, der den schrecklichen Unfall rekonstruieren soll.

Seit 11. September steht ein 20-Jähriger in Stuttgart vor Gericht. Die Staatsanwaltschaft wirft dem jungen Mann Mord vor, nachdem er im März 2019 in einem 550-PS-Jaguar durch die Stuttgarter Innenstadt gerast und mit hoher Geschwindigkeit in einen Kleinwagen gekracht war. Zwei Insassen des Kleinwagens starben.   

pol/kab

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare