Schlupflöcher werden geschlossen

Und jetzt wirklich kein Alkohol mehr nach 22 Uhr?

+
Jetzt aber wirklich! Innenminister Gall will alle Schlupflöcher beim nächtlichen Alkoholverbot stopfen. 

Stuttgart – Wer sich nach 22 Uhr, außerhalb von Kneipen und Diskos noch mit Alkohol eindecken will, wird es in Zukunft schwer haben. Innenminister Gall will Schlupflöcher schließen...

Innenminister Reinhold Gall (SPD) ist nicht zufrieden.

„Das bisherige nächtliche Alkoholverkaufsverbot an Tankstellen, Kiosken und Supermärkten vom März 2010 dürfe nicht weiter umgangen werden“, erläuterte er am Donnerstag in Stuttgart. Deswegen soll der Verkauf von Alkohol im Südwesten künftig noch weiter eingeschränkt werden.

Laut der von ihm in den Landtag eingebrachten Novelle dürfen deshalb Warenautomaten mit alkoholischen Angeboten und Alkohollieferdienste zwischen 22.00 Uhr bis 5.00 Uhr nicht genutzt werden.

Goll gegen Gall

Doch die FDP ist damit gar nicht einverstanden. „Das hat mit freien Menschen relativ wenig zu tun“, sagt der liberale Justizexperte Ulrich Goll. Eine bessere Alternative soll die Prävention bieten.

Die CDU signalisiert Zustimmung und fordert sogar noch weitergehende Schritte. Vor allem die Erlaubnis für die Kommunen, auf öffentlichen Plätzen ein Alkoholkonsumverbot auszusprechen.

Mehr zum Thema

William und Kate spazieren auf der Alten Brücke!

William und Kate spazieren auf der Alten Brücke!

Fotos: Brand in Industriestraße

Fotos: Brand in Industriestraße

Brezeln backen und Limo trinken: William und Kate am Marktplatz

Brezeln backen und Limo trinken: William und Kate am Marktplatz

Kommentare