Nächster Platzverweis

‚Tankstellen-Stalker‘ (44) wieder unterwegs!

+
(Symbolfoto)

Speyer – Er kann es offensichtlich einfach nicht lassen... Schon wieder benimmt sich ein 44-Jähriger in einer Tankstelle mächtig daneben, kassiert auch hier einen Platzverweis. 

Ob die Benzol-Dämpfe seine Sinne vernebeln?

Zumindest zieht es einen Speyerer immer wieder magisch zu Tankstellen hin – was meistens mit einem Platzverweis für ihn endet.

So auch am Sonntag: Gegen 10:30 Uhr betritt der 44-Jährige den Verkaufsraum einer Tanke in der Franz- Kirrmeier-Straße, beleidigt ohne erkennbaren Grund einen Mitarbeiter vor den Augen einer Kassiererin.

Nicht der erste Zwischenfall dieser Art in der jüngeren Vergangenheit! Erst eine Woche zuvor war der Mann aus einer Tankstelle in der Wormser Landstraße ‚geflogen‘, weil er dort eine Angestellte belästigte, die seine penetranten Annährungsversuche nicht erwiderte (WIR BERICHTETEN). 

Er hatte absichtlich immer wieder bei seiner Angebeteten Bier gekauft, um ihr nah zu sein. Auch hier hagelte es einen Platzverweis.

pol/pek

Mehr zum Thema

DAS sind die coolsten Tattoos unserer Leser

DAS sind die coolsten Tattoos unserer Leser

Unsere Tipps fürs Wochenende!

Unsere Tipps fürs Wochenende!

Fotos: Ostereiermarkt 2017 im Schwetzinger Schloss

Fotos: Ostereiermarkt 2017 im Schwetzinger Schloss

Kommentare