Vier Menschen beklaut

Taschendiebe erbeuten innerhalb von einer Stunde 540 Euro

+
Taschendiebe treiben in Speyer ihr Unwesen: Vier Menschen werden in einer Stunde beklaut. (Symbolbild)

Speyer - Ganz schön reiche Beute: Gleich vier Menschen werden innerhalb von einer Stunde beklaut. Was die Diebe erbeutet haben:

Langfinger schlagen am Montagnachmittag ordentlich zu: Innerhalb von einer Stunde werden vier Menschen beklaut!

Der erste Vorfall wird um 14 Uhr in der Auenstraße gemeldet. Einem 32-Jährigen wird im Supermarkt ‚Kaufhof‘ der Geldbeutel aus seiner Gesäßtasche in der Jeans geklaut - mit 200 Euro Bargeld und diversen Papieren.

Bereits um 14:20 Uhr der nächste Diebstahl: Im ‚City-Rewe‘ in der Maximillianstraße stellt eine 82-jährige Frau an der Kasse fest, dass auch ihr Geldbeutel fehlt. Dieser wird ihr aus ihrem Rucksack geklaut. Glücklicherweise hat sie nur neun Euro Bargeld dabei.

Etwa zehn Minuten später merkt eine 34-Jährigige im ‚Bö Kids‘, dass sich auch ihr Geldbeutel nicht mehr in der Tasche befindet. Die Geldbörse findet ein Bürger auf einem Mülleimer an der Gedächtniskirche. Die Papiere sind alle noch vollständig doch die 200 Euro Bargeld und ihre EC-Karte fehlen. In der Zwischenzeit hat der Dieb auch bereits 100 Euro mit der Karte abgehoben.

Um 15 Uhr wird eine weitere Rentnerin beklaut: Der 78-Jährigen wird der Geldbeutel mit 25 Euro Bargeld und der EC-Karte gestohlen.

jab/pol

Mehr zum Thema

Kommentare