Überraschende Festnahme 

Erst Ruhestörung, dann JVA...

+
Eigentlich kommen die Beamten nur wegen Ruhestörung bei dem Mann vorbei - doch am Ende wird er in die JVA gebracht. (Symbolbild)

Speyer - Am Montagabend meldet eine Frau in Speyer West eine Ruhestörung bei der Polizei. Am Ende wird der Störenfried direkt in die Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Gegen 22:10 Uhr beschwert sich die Anwohnerin über ruhestörenden Lärm aus dem Nachbarhaus.

Während die Beamten noch zu der Adresse unterwegs sind, erhalten sie eine Mitteilung aus der Polizeiwache - gegen den gemeldeten Wohnungsinhaber liegen drei Haftbefehle vor!

Der Mann kann in seiner Wohnung angetroffen werden und gibt an, er habe sich mit seiner Freundin gestritten, allerdings schnell wieder versöhnt.

Trotzdem wird der Ruhestörer festgenommen und auf direktem Wege in die Justizvollzugsanstalt Frankenthal eingeliefert.

pol/kab

Mehr zum Thema

Fotos: Auffahrunfall auf A6 - Zwei Personen verletzt! 

Fotos: Auffahrunfall auf A6 - Zwei Personen verletzt! 

Ein nebeliger Herbstmorgen über Heidelberg

Ein nebeliger Herbstmorgen über Heidelberg

Fotos: Schlaglöcher und Risse auf Gaiberger Weg

Fotos: Schlaglöcher und Risse auf Gaiberger Weg

Kommentare