Passanten retten ein Leben

Lebloser Mann (52) in Speyer erfolgreich reanimiert

+
Symbolbild

Speyer - Wie wichtig es sein kann, den Erste-Hilfe-Kurs immer mal wieder aufzufrischen, zeigt dieser Fall in Speyer:

Am Mittwochmittag melden Passanten in der Auestraße eine auf dem Gehweg liegende, offenbar leblose Person

Die eintreffende Streife übernimmt sofort die Wiederbelebungsmaßnahmen! Das große Glück des Mannes, und ein vielleicht lebensrettender Umstand ist die Tatsache, dass anwesende Passanten schon zuvor damit begonnen hatten, den Mann wieder zu beleben. Nach endlos scheinenden 35 Minuten zeigen die Reanimationsmaßnahmen Erfolg, und der 52-jährige Mann wird durch das mittlerweile hinzugezogene Deutsche Rote Kreuz in ein Krankenhaus gebracht. 

Was genau für den Zusammenbruch auslösend war, ist nicht bekannt. Laut Zeugenaussagen war der Mann zuvor beim Schieben seines Fahrrades gestürzt.

Großen Respekt für die couragierten Helfer Schnelles und beherztes Handeln hat in diesem Fall möglicherweise ein Leben gerettet. 

Mehr zum Thema

SO süß sind die Haustiere der Leser!

SO süß sind die Haustiere der Leser!

Wasserleiche am Wehrsteg entdeckt! 

Wasserleiche am Wehrsteg entdeckt! 

Mittelalterliche Klänge im Pfalzbau

Mittelalterliche Klänge im Pfalzbau

Kommentare