1. Mannheim24
  2. Region

Vergebliche Liebesmüh

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Sally Gutmann

Mit drei Liebesbriefen und teuren Geschenken will der Mann seine Auserwählte überzeugen (Symbolfoto).
Mit drei Liebesbriefen und teuren Geschenken will der Mann seine Auserwählte überzeugen (Symbolfoto). © dpa/ picture alliance

Speyer – Mit einem Gutschein im Wert von über tausend Euro will ein Mann aus Speyer seine Angebetete für sich gewinnen. Diese fühlt sich bedrängt – und schaltet die Polizei ein.

Der um die 40 Jahre alte Speyerer kann seine zirka 10 Jahre jüngere Auserwählte mit einem Heiratsantrag und mehreren Liebesbriefen nicht von sich überzeugen.

Ein Juweliergutschein im Wert von mehr als tausend Euro bringt das Fass zum überlaufen.

Die Frau fühlt sich hilflos und wendet sich an die Polizei in Speyer. Diese bringt dem Mann den Gutschein zurück und weist ihn auf eventuelle strafrechtliche Konsequenzen hin.

Er erklärt, seine Bemühungen einzustellen, um nicht als Stalker zu enden.

pol/sag

Auch interessant

Kommentare