Mann bedroht auch zwei Polizisten

Jugendlicher (14) angefahren und schwer verletzt! Bruder droht, Autofahrer umzubringen

+

Speyer - Ein 14-Jähriger rennt über eine Kreuzung, wird von einem Skoda-Fahrer erfasst und schwer verletzt. Als der Bruder des Opfers hinzukommt, droht die Situation zu eskalieren.

Am Montagabend (19. November) rennt laut mehreren Zeugen ein 14-jähriger Fußgänger kurz nach der Kreuzung Waldseer Straße in der Spaldinger Straße über die Fahrbahn. Dabei wird er von einem Skoda erfasst, der aus Richtung Tullastraße in die Spaldinger Straße gefahren war.

Der Jugendliche wird durch die Wucht des Aufpralls gegen die Windschutzscheibe geschleudert und bleibt anschließend schwer verletzt vor dem Auto auf dem Boden liegen.Ein Rettungswagen liefert ihn in eine Klinik in Ludwigshafen ein.

Während der Unfallaufnahme dann plötzlich Aufregung: Der Bruder (30) des Schwerverletzten eilt zur Unfallstelle hinzu und droht damit, den Skoda-Fahrer umzubringen. Außerdem geht er mit erhobenen Fäusten auf die Polizeibeamten vor Ort zu, will sie „platt machen“.

Weil er heftigen Widerstand leistet, muss der 30-Jährige zu Boden gebracht und gefesselt werden. Bei dem Vorfall werden zwei Polizisten leicht verletzt.

Auf der Wache beruhigt sich der Mann schließlich. Er gibt an, am Tag zuvor zwei Joints geraucht zu haben – ein Drogentest bestätigt dies. Dem 30-Jährigen wird daraufhin auch noch eine Blutprobe entnommen.

pol/rob

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare