Impressionen von der Messe

Feiern und Feuerwerk: Frühjahrsmesse in Speyer

+
Feuerwerk auf der Frühjahrsmesse in Speyer.

Speyer - Seit dem 31. März ist in Speyer wieder die Frühjahrsmesse mit vielen tollen Fahrgeschäften und Attraktionen. Hier gibt es Impressionen von Fest und Feuerwerk:

Zum bereits 438. Mal findet in Speyer die alljährliche Frühjahrsmesse statt. Geboten werden wieder tolle Fahrgeschäfte, Stände und Attraktionen mit Spaß für groß und klein. So bietet die Messe ein Kettenkarussell, ein Riesenrad und einen Autoskooter. Dazwischen findest Du Stände, an denen Du Dein Wurf- und Schießgeschick beweisen kannst. 

Impressionen von der Frühjahrsmesse in Speyer

Der bisherige Höhepunkt ist aber das Feuerwerk am Freitag (6. April), das so manches Herz höher schlagen lässt. Das Wetter für dieses Event könnte auch kaum besser sein – Sonnenschein und klarer Himmel unterstützen die gute Laune!

Auch kulinarisch wird wieder viel geboten, sowohl süßes oder herzhaftes. Für den großen Durst ist natürlich auch gesorgt. Falls Du noch nichts geplant hast, solltest Du Dir die Messe nicht entgehen lassen!

Impressionen von 2016

Buntes Treiben auf der Frühjahrsmesse Speyer

dh

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Ehemaliger Adler-Torhüter Ray Emery (†35) kommt bei Schwimm-Unfall ums Leben

Ehemaliger Adler-Torhüter Ray Emery (†35) kommt bei Schwimm-Unfall ums Leben

„Wir stehen unter Schock!“ - Adler trauern um Ray Emery (†35)

„Wir stehen unter Schock!“ - Adler trauern um Ray Emery (†35)

Nach Flucht: Mann (25) greift Polizeistreife an

Nach Flucht: Mann (25) greift Polizeistreife an

Mitten im Juli! Dicke Eisschicht nach gewaltigem Unwetter über Rumbach

Mitten im Juli! Dicke Eisschicht nach gewaltigem Unwetter über Rumbach

Satte 50 Euro: Eintrittsgebühr für die Notaufnahmen gefordert

Satte 50 Euro: Eintrittsgebühr für die Notaufnahmen gefordert

Aquaplaning auf B37: Crash zwischen zwei Autos

Aquaplaning auf B37: Crash zwischen zwei Autos

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.