Drei Häuser beschädigt

300.000 Euro Schaden nach Feuer im Reihenhaus! Kripo untersucht Brandort

+
Ein Brand in einem Reihenhaus verursacht einen Schaden von 300.000 Euro. (Symbolbild)

Speyer - Ein Brand verursacht einen schaden von 300.000 Euro! Experten haben die Brandursache untersucht – mit diesem Ergebnis:

Am Sonntagmorgen (24. Juni) brennt es gegen 7 Uhr in einem Reihenhaus „Am Sandhügel“. Das Feuer greift auf die beiden daneben stehenden Häuser über und verursacht einen Schaden von etwa 300.000 Euro!

Der Brand kann schnell gelöscht werden, doch ein 39-jähriger Hausbewohner wird dabei leicht verletzt. Die Brandursache ist zunächst unklar. Noch am selben Tag untersucht die Kriminalpolizei zusammen mit einem Brandgutachter und einem Chemiker des Landeskriminalamts Mainz und einem Brandmittelspürhund den Brandort.

Wie die Polizei am Mittwoch (27. Juni) mitteilt, haben sich keine Hinweise auf Brandbeschleuniger ergeben. Deshalb geht die Polizei mit großer Wahrscheinlichkeit von fahrlässiger Brandstiftung aus, da der Bewohner offenbar vergessen hat, die Platte eines Elektroherdes in der Küche abzuschalten!

jab/pol

Mehr zum Thema

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.