Abzocke!

80-Jähriger fällt auf Betrugsmasche von falschem Staatsanwalt rein!

+
Betrugsmasche von falschem Anwalt in Speyer

Speyer - Ein falscher Staatsanwalt fordert Geld von einem 80-Jährigen für eine offene Rechnung. Zum Glück kann eine Bankangestellte rechtzeitig eingreifen...

Update vom 7. April: Auch in Mannheim wird ein gutgläubiger Rentner von einer Abzockerin um sein Vermögen gebracht. Doch diese Masche ist neu.

Weil er angeblich noch eine offene Rechnung hat, fordert ein Staatsanwalt einen 80-Jährigen aus Speyer per Anruf auf, Geld zu überweisen. 

Das Opfer müsse noch 350 Euro an ,Lotto 24' überweisen, so der falsche Staatsanwalt. Per Western Union soll das Geld dann nach Ankara gehen. Der 80-Jährige macht sich auf den Weg zur Sparda Bank, um seine offenen Schulden zu begleichen. 

Dort bekommt zum Glück eine Mitarbeiterin der Bank von der Situation mit! Sie entlarvt den Betrugsversuch, bricht den Zahlungsvorgang ab und erstattet Anzeige.

Durch ihr Eingreifen kommt es für den Mann glücklicherweise zu keinen finanzielle Schäden.

>>>Auch in Sinsheim ist eine Frau auf eine Betrugsmasche reingefallen. Der falsche Polizist muss nun hinter Gitter.

cet/pol

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare