Zwischen Sinsheim und Wiesloch/Rauenberg

Schwerer Unfall mit mehreren Lkw auf A6! Langer Stau – auch wegen Gaffern auf der Gegenfahrbahn

+
Schwerer Unfall auf der A6 am Mittwochmorgen zwischen den Anschlussstellen Sinsheim und Wiesloch/Rauenberg. (Symbolfoto)

Sinsheim - Am Mittwochmorgen (20. März) kommt es auf der A6 zu einem schweren Unfall mit mehreren Lkw, massive Verkehrsbehinderungen sind die Folge. Die Details:

Update vom 1. April: Ein schrecklicher Unfall auf der A6 bei Sinsheim fordert wieder Todesopfer. Mehrere Fahrzeuge stehen am Montagmittag in Flammen, als ein Sprinter bei einem Fahrstreifenwechsel in ein Auto kracht. Ersten Informationen zufolge ist mindestens ein Mensch in den Flammen gestorben.

Update vom 20. März, um 8 Uhr: Neue Informationen zu dem schweren Unfall auf der A6 am Mittwochmorgen (20. März)! Wie die Polizei berichtet, kracht es gegen 5:20 Uhr kurz vor einem Baustellenbereich zwischen zwei Lkw – kurz darauf kommt es zu einem Folgeunfall mit drei weiteren Fahrzeugen.

Oft gelesen: Todesdrama auf B292: Zwei Menschen bei Frontal-Crash in Sinsheim getötet

Sinsheim: Schwerer Lkw-Unfall auf A6 am 20. März

Aus bislang noch unbekannten Gründen kommt es zwischen den Anschlussstellen Sinsheim-Süd und Wiesloch/Rauenberg in Fahrtrichtung Mannheim zu einem Auffahrunfall – ein Lkw kracht gegen einen vorausfahrenden Sattelzug.Ein weiterer, nachfolgender Sattelzug erkennt die Situation offenbar zu spät und weicht im letzten Moment von der rechten auf die mittlere Spur aus. Dabei kommt es zur Kollision mit einem Kleintransporter, der wiederum auf einen vor ihm fahrenden Lkw auffährt.

Doch die Unfallbeteiligten haben großes Glück im Unglück: Lediglich der Fahrer des Kleintransporters wird leicht verletzt.

Schwerer Unfall auf A6: Langer Stau, auch im Gegenverkehr Richtung Heilbronn

Durch die beiden Unfälle entsteht ein größeres Trümmerfeld, wodurch die Autobahn vorübergehend voll gesperrt werden muss. Erst nach der Räumung kann der linke Fahrstreifen wieder freigegeben und der Verkehr an der Unfallstelle vorbei geleitet werden. Der Sachschaden wird auf rund 70.000 Euro geschätzt.

Während der Unfallaufnahme staut sich der Verkehr auf einer Länge von rund 9 Kilometern Länge. 

Ärgerlich: Auch auf den Gegenfahrbahnen in Richtung Heilbronn kommt es zu einem langen Rückstau (ca. 6 Kilometer) – mal wieder wegen Schaulustigen!

Sinsheim: Schwerer Unfall auf A6 mit mehreren Schwertransportern – langer Stau

Am Mittwochmorgen kommt es gegen 5:20 Uhr zu einem schweren Unfall auf der A6. Dadurch kommt es im Berufsverkehr zu extremen Verzögerungen.

Ersten Informationen zufolge ereignet sich der Crash, bei dem offenbar mehrere Schwertransporter beteiligt sind, zwischen den Anschlussstellen Sinsheim und Wiesloch/Rauenberg in Fahrtrichtung Mannheim. Der Unfall ereignet sich offenbar kurz vor einer Baustelle.

Massive Verkehrsbehinderungen nach Unfall auf A6 zwischen Sinsheim und Wiesloch

Nach aktuellem Kenntnisstand wurde bei dem Unfall auf der A6 glücklicherweise niemand verletzt. Aktuell sind die rechte und die mittlere Spur blockiert, bereits gegen 6:30 Uhr staut sich der Verkehr auf einer Länge von rund 5 Kilometern. Die Polizei geht auch weiterhin von „massiven Verkehrsbehinderungen“ aus, da die Bergung der Fahrzeuge noch einige Zeit in Anspruch nehmen wird.

pol/rob

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare