Vollsperrung aufgehoben

Schwerer Lkw-Unfall auf A6 – Stundenlange Bergung und 200.000 Euro Schaden!

+
Schwerer Lkw-Unfall auf der A6 bei Sinsheim

Sinsheim - Wieder kracht es am Mittwoch auf der A6 zwischen mehreren Lkw! Die Autobahn ist in Richtung Mannheim voll gesperrt.

+++ UPDATE (13:30 Uhr): Die Bergung der Unfallfahrzeuge wird noch mehrere Stunden in Anspruch nehmen! Die Vollsperrung in Richtung Mannheim ist seit 12:45 Uhr aufgehoben. Ein Fahrstreifen ist wieder frei.

+++

Der Unfall ereignet sich gegen 10:30 Uhr zwischen den Anschlussstellen Bad Rappenau und Sinsheim-Steinsfurt. Der Fahrer eines Sattelzugs übersieht einen vor ihm haltenden Lkw und kracht nahezu ungebremst den mit Kaolin (Porzellanerde) beladenen Tanklaster

Schwerer Lkw-Unfall auf A6: Vier Laster beteiligt!

Durch die Wucht des Aufpralls wird der Auflieger des Tanklasters bis ins Führerhaus der Zugmaschine gedrückt! Der Fahrer bleibt dabei glücklicherweise unverletzt.

Der Unfallverursacher hingegen wird in seinem Führerhaus eingeklemmt und schwer verletzt. Er muss von der Feuerwehr befreit werden und wird in ein Krankenhaus gebracht. 

Bei dem Crash werden auch noch zwei weitere Lkw in Mitleidenschaft gezogen, die ihre Fahrt aber fortsetzen können. Der Sachschaden wird auf über 200.000 Euro geschätzt.

Am Auflieger des Tankfahrzeugs tritt das Kaolin aus. Wie die Polizei mitteilt, sei dies jedoch ungefährlich. 

>>> Alle Verkehrsmeldungen aus der Region

pol/kab

Mehr zum Thema

Kommentare