Mit Kleintransporter in Lkw gekracht

32-Jähriger stirbt bei Unfall auf A6

+
Tödlicher Unfall auf A6

Sinsheim - Am Mittwochmorgen kommt ein 32-jähriger Autofahrer auf der A6 ums Leben. Es kommt zum kilometerlangen Stau in Richtung Mannheim. 

+++ UPDATE 13:50 Uhr: Die Sperrung auf der A6 ist seit 11:45 Uhr aufgehoben. Allerdings Staut sich der Verkehr weiterhin auf mehrere Kilometer zurück. +++

Der Unfall ereignet sich gegen 5:30 Uhr in Fahrtrichtung Mannheim zwischen den Anschlussstellen Sinsheim-Süd und Sinsheim, kurz nach der Tank- und Rastanlage Kraichgau Nord. 

Tödlicher Unfall auf A6

Der 32-jährige Fahrer eines Kleinlastwagens fährt kurz vor der dortigen Baustelle auf einen Lkw auf. Der Mann wird in seinem Fahrzeug eingeklemmt und verstirbt noch an der Unfallstelle. Der Lkw-Fahrer erleidet einen Schock.

Beamten der Autobahnpolizei sind mit der Unfallaufnahme beschäftigt. Bis zur Bergung der Unfallwracks bleiben zwei von drei Fahrstreifen gesperrt. Mit einer Freigabe der Spuren wird erst am späten Vormittag gerechnet. 

Derzeit kommt es zum Rückstau von bis zu zehn Kilometern Länge. 

pol/kab

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Unfall auf A6: Fahrer (†27) stirbt bei Crash gegen Brückenpfeiler

Unfall auf A6: Fahrer (†27) stirbt bei Crash gegen Brückenpfeiler

Schreckliche Tragödie an Niederwiesenweiher: Drei junge Männer ertrunken!

Schreckliche Tragödie an Niederwiesenweiher: Drei junge Männer ertrunken!

Nach illegalem Rennen: Auto überschlägt sich auf A659

Nach illegalem Rennen: Auto überschlägt sich auf A659

Mit Drogen-Cocktail in Tasche erwischt! Dealerin im Knast

Mit Drogen-Cocktail in Tasche erwischt! Dealerin im Knast

WM im Live-Ticker: Schweden siegt dank Videobeweis - Außenseiter Panama fordert Belgien

WM im Live-Ticker: Schweden siegt dank Videobeweis - Außenseiter Panama fordert Belgien

Nach Messerangriff: Opfer (†41) stirbt im Krankenhaus!

Nach Messerangriff: Opfer (†41) stirbt im Krankenhaus!

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.