Familien mit Kindern

Flüchtlinge ziehen in Ex-Amtsgebäude 

+
15 Familien ziehen in die Gemeinschaftsunterkunft in Sinsheim ein. (Symbolfoto)

Sinsheim – Die Gebäude des ehemaligen Landwirtschafts- und Vermessungsamtes sind zu einer neuen Gemeinschaftsunterkunft für Geflüchtete hergerichtet worden. Am Donnerstag ist Einzugstag: 

Insgesamt ziehen 85 Personen in die General-Sigel-Straße, darunter 56 syrische Flüchtlinge, 14 aus Afghanistan und 15 aus dem Irak.

Es handelt sich um vier Familien aus dem Irak, neun aus Syrien und zwei aus Afghanistan, zum Teil mit kleinen Kindern. In zwei Fällen gibt es auch eine Familienzusammenführung mit Flüchtlingen, die bisher in Weinheim und Dossenheim gewohnt haben.

Bis 18. Dezember sollen weitere 85 Menschen in die neue Gemeinschaftsunterkunft ziehen. Insgesamt können dort bis zu 200 Personen leben. Die Gemeinschaftsunterkunft soll für die nächsten drei Jahre Bestand haben.

Insgesamt soll der Rhein-Neckar-Kreis im Dezember 1.258 Asylbewerber und Flüchtlinge neu aufnehmen.

Landratsamt Rhein-Neckar-Kreis/kp

Die 12. Heidelberger Drachenboot-Regatta

Die 12. Heidelberger Drachenboot-Regatta

22. Deutscher Murmel-Meister gesucht

22. Deutscher Murmel-Meister gesucht

Unsere Tipps fürs Wochenende!

Unsere Tipps fürs Wochenende!

Kommentare