A6 vorübergehend voll gesperrt

Drei Schwerverletzte nach Lkw-Crash bei Sinsheim

+

Sinsheim - Aufgrund eines schweren Auffahrunfalls mit drei schwerverletzten in Höhe der Anschlussstelle Sinsheim-Süd, muss die A6 am Dienstagvormittag vorübergehend voll gesperrt werden.

Bei einem heftigen Auffahrunfall gegen 9:45 Uhr am Dienstagvormittag auf der A6 werden drei Insassen eines Klein-Lkw schwer verletzt.

Drei Schwerverletzte nach Lkw-Crash bei Sinsheim

Der Unfall ereignet sich in Höhe der Anschlussstelle Sinsheim-Süd Richtung Mannheim, nachdem der Fahrer eines 7,5-Tonners an der Überleitung von drei auf zwei Spuren einen vor ihm bremsenden Lkw zu spät erkennt und auffährt. 

Ein nachfolgender Sattelzug aus Slowenien kann ebenfalls nicht mehr ausweichen, kracht auf den Klein-Lkw. Dessen Fahrer wird eingeklemmt und muss anschließend von der Sinsheimer Feuerwehr gerettet werden. Ein Rettungshubschrauber fliegt den Mann in eine Klinik. 

Sein Beifahrer und ein dritter Insasse werden ebenfalls schwer verletzt und in ein Krankenhaus eingeliefert.

Die Autobahn in Richtung Mannheim wurde aufgrund des Einsatzes eines Rettungshubschraubers vorübergehend voll gesperrt. Gegen 11:30 Uhr wurde die Sperrung wieder freigegeben.

pol/rob

Mehr zum Thema

Fotos: Wohnungsbrand in Bergheimer Straße

Fotos: Wohnungsbrand in Bergheimer Straße

Fotos: Tödlicher Unfall auf A6

Fotos: Tödlicher Unfall auf A6

Impressionen vom Sommertagszug durch Altstadt 

Impressionen vom Sommertagszug durch Altstadt 

Kommentare