Bei Sinsheim

Schon wieder! Schwerer Lkw-Unfall auf A6 in Fahrtrichtung Mannheim

+
Die Unfallstelle auf der A6 bei Sinsheim

Sinsheim - Am Mittwochmorgen (13. Februar) kommt es auf der A6 zu einem schweren Unfall mit zwei Lkw und einem Transporter. Die Infos:

Keine Woche ohne schweren Unfall auf der A6!

Am Mittwochmorgen (13. Februar) kommt es erneut zu einem Auffahrunfall auf der A6 – diesmal auf der Höhe der Autobahnausfahrt Wiesloch/Rauenberg. Hier muss ein Lkw-Fahrer gegen 9 Uhr verkehrsbedingt bremsen, der Sattelzug-Fahrer direkt hinter ihm erkennt die Situation offenbar zu spät und kracht gegen das Heck des Transporters. Ein wiederum dahinter fahrender Lkw-Fahrer kann ebenfalls nicht rechtzeitig bremsen und kollidiert mit dem Sattelzug.

Auch interessant: Lkw-Fahrer nach Unfall auf A6 mit lebensgefährlichen Verletzungen in Klinik eingeliefert

Schwerer Lkw-Unfall auf A6 bei Sinsheim: Langer Rückstau

Durch die beiden Auffahrunfälle entsteht erheblicher Sachschaden, der Fahrer des hintersten Lkw muss verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Über die Schwere seiner Verletzung ist derzeit nichts bekannt. Die beiden anderen Fahrer bleiben glücklicherweise unverletzt.

Da einer der Sattelzüge abgeschleppt werden muss, kommt es im Bereich der Unfallstelle zu erheblichen Verkehrsbehinderungen, der Verkehr staut sich in der Folge auf mehreren Kilometern. Erst gegen Nachmittag kann der Verkehr wieder normal fließen.

Oft gelesen: Junge (2) stürzt aus fahrendem Auto und stirbt – Polizei hat schlimmen Verdacht

Erst vor einer Woche ereignet sich auf der A6 bei Mannheim ein spektakulärer Unfall, bei dem der Fahrer eines Tanklasters die Kontrolle verliert und anschließend durch die Mittelleitplanke kracht.

Ende 2018 stirbt ein 58-jähriger Autofahrer an den Folgen eines schweren Unfalls auf der A6 bei Bad-Rappenau.

Oft gelesen: Unfall-Drama in Neulingen: Kleines Mädchen (†4) von Auto erfasst und tödlich verletzt

pol/rob

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare