Blitzeinschlag!

Stall in Flammen! Tiere aus Feuer gerettet

+
An Montagnachmittag bricht in Stallungen im Sinsheimer Ortsteil Eschelbach ein Feuer aus.

Sinsheim - Im Ortstteil Eschelbach schlägt am Nachmittag ein Blitz in die Stallungen eines Aussiedlerhofes aus. Schnell steht das komplette Gebäude in Flammen!

Erschreckende Szenen auf dem Aussiedlerhof: Ein Radlader bringt brennende Strohballen aus den Stallungen ins Freie, um die Löscharbeiten zu beschleunigen. Währenddessen brennt das Gebäude immer weiter aus.

Feuerwehreinsatz: Brand auf Aussiedlerhof

Kurz nach 16 Uhr hört der Eigentümer des Hofes einen lauten Knall. Ein Blitz ist in die angrenzende Lagerhalle mit Kuhstall eingeschlagen.

Das Gebäude steht in Flammen – darin 26 Rinder, Kälber und Kühe!

Alle Tiere können aus den Ställen gerettet werden, einige jedoch mit schweren Verbrennungen. 

Die freiwilligen Feuerwehren aus Sinsheim, Eschelbach, Angelbachtal, Dühren und Hoffenheim sind mit insgesamt 17 Fahrzeugen und 89 Mann im Einsatz und löschen den Brand. Die vollständige Zerstörung der Halle konnte jedoch nicht verhindert werden.

Zwei Menschen werden mit einer Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht.

Der Sachschaden wird auf etwa 200.000 Euro geschätzt.

pol/kab

Mehr zum Thema

Royals-Fieber: Die Schnappschüsse unsere Leser

Royals-Fieber: Die Schnappschüsse unsere Leser

Sattelzug kracht ungebremst in mehrere Autos

Sattelzug kracht ungebremst in mehrere Autos

22. Deutscher Murmel-Meister gesucht

22. Deutscher Murmel-Meister gesucht

Kommentare