Aus Schwetzingen

Suche nach Sergej R. beendet – Mann kann wohlbehalten gefunden werden

Blaulicht Polizei
+
Blaulicht Polizei

Schwetzingen - Der 47-jährige Sergej R. wurde vermisst. Er ist Diabetiker und auf Medikamente angewiesen, weshalb Gefahr für sein Leben bestehen könnte – doch die Polizei kann ihn finden:

  • Sergej R. aus Schwetzingen wird seit Mittwoch (25. Februar) vermisst.
  • Er ist Diabetiker und auf Medikamente angewiesen.
  • Die Polizei fahndet nach dem Vermissten.
  • Am Donnerstag wird er gefunden.

Update vom 28. Februar: Der seit Mittwoch aus Schwetzingen vermisste Sergej R. wird am Donnerstagabend, kurz vor 21 Uhr von der Polizei wohlbehalten auf dem Gelände eines Kindergartens in Karlsruhe-Knielingen angetroffen.

Erstmeldung vom 27. Februar: Ein Vermisstenfall hält aktuell die Polizei in Schwetzingen auf Trab. Am Mittwochmorgen (26. Februar) verlässt Sergej R. seine Wohnung im Tilsiter Weg. Gegen 9 Uhr macht sich der 47-Jährige mit seinem Fahrrad auf den Weg zu seiner Arbeitsstätte in der Carl-Benz-Straße. Kurz darauf, gegen 9:30 Uhr, sieht ihn seine Mutter noch im Eingangsbereich des Einkaufszentrums „Kaufland“ stehen. Seitdem hat ihn keine mehr gesehen! Nun bittet die Polizei um Mithilfe bei der Suche nach Sergej R. – denn er könnte sich in Gefahr befinden.

Schwetzingen: Polizei sucht nach Sergej R. – es könnte Lebensgefahr bestehen

Die Polizei kann nicht ausschließen, dass sich der 47-Jährige in einer hilflosen Lage befinden könnte. Denn Sergej R. ist Diabeter und daher auf die Einnahme von Medikamenten angewiesen! Diese hat er das letzte Mal am Dienstagabend (25. Februar) eingenommen. In der Vergangenheit ist es zudem schon vorgekommen, dass er desorientiert gewesen ist. Das Fachdezernat des Kriminalkommissariats Mannheim hat die Fahndung nach dem Vermissten aufgenommen.

Seit Dienstagnachmittag (25. Februar) fahndet die Polizei in Wiesloch ebenfalls nach einem Vermissten. Martins O. ist aus der Forensischen Klinik im PZN abgehauen. Es bestehe aber keine Eigen-oder Fremdgefährdung. Das Fachdezernat des Kriminalkommissariats Mannheim hat die Fahndung nach dem Vermissten aufgenommen.

Schwetzingen: So wird Sergej R. beschrieben

  • Wirkt älter als 47 Jahre
  • etwa 1,80 Meter groß
  • wiegt etwa 140 Kilogramm
  • graue Haare
  • trägt beim letzten Kontakt eine hellgraue Jacke und eine hellbeige Umhängetasche
  • hat wohl ein schwarzes Fahrrad bei sich

-----

Falls Du Hinweise zum Aufenthalt von Sergej R. hast, melde Dich beim Kriminaldauerdienst der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg unter ☎ 06211744444 oder unter dem ☎ Notruf 110.

Laut LKA erledigen sich etwa die Hälfte der Vermissten-Fälle innerhalb der ersten Woche. Doch manche Menschen tauchen auch nach Jahren nicht wieder auf. Der Anteil der Menschen, die länger als ein Jahr vermisst werden, liegt bei rund 3 Prozent! Vermisst wird seit Ende März auch Zeki V.. Der 27-Jährige ist aus dem Psychiatrischen Zentrum in Wiesloch verschwunden. Von ihm fehlt bislang jede Spur. Er könnte sich in einer Notlage befinden.

pol/dh

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare