Täter auf der Flucht

Mitten in der Nacht: Duo sprengt in Schwetzingen Commerzbank-Automaten auf

+
Unbekannte sprengen den Geldautomaten einer Bankfiliale in Schwetzingen.

Schwetzingen - Zwei Täter sprengen am frühen Donnerstag den Geldautomaten einer Commerzbank-Filiale auf. Die Unbekannten sind noch auf der Flucht. Weitere Infos:

Am Donnerstagmorgen (23. Mai) gegen 3:40 Uhr ist ein lauter Knall in Schwetzingen zu hören. Denn zwei bislang unbekannte, dunkel gekleidete Täter sprengen den Geldautomaten der Commerzbank-Filiale in der Dreikönigstraße. Wie die Polizei berichtet, flüchten die beiden anschließend mit einem dunklen Kleinwagen, womöglich einer Mercedes A-Klasse oder Mercedes B-Klasse

Seit den Morgenstunden laufen Fahndungsmaßnahmen, allerdings bislang ohne Erfolg. Die Kriminalpolizei sichert derzeit die Spuren am Tatort und übernimmt weitere Ermittlungen. Der entstandene Sachschaden wird auf 15.000 Euro geschätzt. Wie ein Polizeisprecher auf Anfrage von HEIDELBERG24 bestätigt, können die Täter kein Bargeld erbeuten, weil sie offenbar durch ein Sicherheitssystem, bei dem Nebel versprüht wird, in die Flucht geschlagen wurden.

Geldautomat in Schwetzingen aufgesprengt: Täterbeschreibung

Die beiden bislang unbekannten Täter werden wie folgt beschrieben:

  • Täter 1: Insgesamt dunkel gekleidet. Schwarze Jacke; schwarze Hose, dunkle Schuhe; schwarze Sturmhaube.
  • Täter 2: dunkelblaue Jacke mit Kapuze; graue Hose, schwarze Schuhe mit weißer Sohle; schwarze Sturmhaube.

Weitere Zeugen, die Hinweise zur Tat, den Tätern und deren Fluchtfahrzeug sowie zur Fluchtrichtung geben können, werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst, ☎ 0621/174-4444 oder mit dem Polizeirevier Schwetzingen, ☎ 06202/288-0 in Verbindung zu setzen.

Immer wieder werden Geldautomaten in der Region aufgesprengt

Anfang April ereignete sich in Eppelheim ein ganz ähnlicher Vorfall: Auch hier haben zwei Täter einen Commerzbank-Geldautomaten aufgesprengt. Ob ein Zusammenhang zwischen den Taten besteht, ist nicht klar. 

Zwei Monate zuvor ist ein lauter Knall in Wiesloch zu hören, als ebenfalls mehrere Unbekannte es auf den Automaten einer Sparkassen-Filiale abgesehen haben. 

Ob Klingenmünster, LudwigshafenMainz oder Bad Dürkheim – auch in der Pfalz wird die Polizei wegen Geldautomaten-Sprengung auf Trab gehalten. 

pol/jol

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare