Keine Betrugsabsichten...

Dubiose Anrufe bei Senioren – Polizei gibt Entwarnung! 

+
Betrugsmasche oder nicht? Bei diesen Anrufen war die Antwort nicht ganz klar...(Symbolbild)

Schwetzingen/Plankstadt - Das Telefon eines 79-jährigen Senioren klingelt. Ein angeblicher Telekom-Mitarbeiter verspricht Rabatte bei Abschluss eines Vertrages. Dreiste Betrugsmasche?

Aufregung bei mehreren Senioren in Schwetzingen und Plankstadt: Was ist der Grund?

Ein angeblicher Mitarbeiter der Telekom rief in den vergangenen Tagen bei einigen älteren Menschen an und versuchte ihnen einen "Rabatt für Rentner" bei Abschluss eines entsprechenden Vertrages anzudrehen. 

Bei einem zweiten Anruf forderte er sogar einen Vorort-Termin...

Ein 79-jähriger Mann aus Plankstadt traute diesem ominösen Angebot jedoch nicht und verständigte am Freitag die Polizei. Diese erkundigte sich bei der Telekom und fand heraus, dass keine Telekommitarbeiter unterwegs seien.

So wurde gegen 11 Uhr ein Verdächtiger vor der Wohnung des 79-Jährigen kontrolliert. Tatsächlich war der 59-jährige Mann als Mitarbeiter eines Subunternehmens im Auftrag eines Kommunikationsunternehmens unterwegs um Telefonverträge abzuschließen – allerdings nicht von der Telekom! 

Die Polizei gibt jedoch Entwarnung: Nach einer ersten Einschätzung liegen keine Betrugsabsichten oder sonstige Vestöße durch das Anbieten der Verträge vor. Vielmehr handelt es sich um den unlauteren Wettbewerb (UWG) einer Ordnungswidrigkeit.

pol/nis

Mehr zum Thema

Gimmeldinger Mandelblütenfest: Die schönsten Bilder

Gimmeldinger Mandelblütenfest: Die schönsten Bilder

Das ist der neue 50-Euro-Schein!

Das ist der neue 50-Euro-Schein!

Fotos der Bodenplatten am Neckar

Fotos der Bodenplatten am Neckar

Kommentare