Lichtspektakel passend zur Musik

„Feuerwerk der Superlative“: Schwetzinger Schloss steht in Flammen!

+
Schloss in Flammen 2018 in Schwetzingen

Schwetzingen - Wenn verkleidete Menschen, zahlreiche Picknicken-Decken und Feuerwerkskracher zu finden sind, ist es wieder soweit: ,Schloss in Flammen‘ startet!

Am Samstagabend (21. Juli) findet in Schwetzingen wieder traditionell das spektakuläre Farbenhighlight statt: ,Schloss in Flammen‘.

Bereits zum siebten Mal vermischt sich dabei Musik mit Pyrotechnik. Dieses Jahr sind die Solisten des Mannheimer Nationaltheaters mit dabei, die bekannte Arien unter dem Nachthimmel singen. Außerdem moderiert Comedian Christian ,Chako' Habekost den gesamten Abend.

Symphonie aus Feuerwerk und Gesang!

Das Nationaltheater richtet dieses Jahr den ,Mannheimer Sommer' aus. Als Abschluss hat es das farbenfrohe Event in Schwetzingen ausgesucht. 

Zeitgleich mit dem Gesang der Solisten steigen bei Dunkelheit zahlreiche Feuerwerksraketen in den Himmel auf. Die Zuschauer können dieses bunte und beeindruckende Licht- und Farbspektakel über Schwetzingen von der Rasenfläche aus betrachten.

Viel Vorbereitung für Feuerwerk der Superlative!

Bereits im Vorfeld haben die Veranstalter alle Hände voll zu tun. Sie müssen kilometerweise Kabel verlegen, Funkstrecken einrichten und dafür sorgen, dass „dass die Besucher eine Feuerwerkinstallation der Superlative erleben dürfen“, heißt es von den Veranstaltern. 

,Schloss in Flammen‘ - Unsere Fotos der letzten Jahre

„Schloss in Flammen“ auf dem Ehrenhof

Feuerwerk und Operngesang beim „Schloss in Flammen“

Schloss in Flammen: Große Musik, großes Feuerwerk

jol

Kommentare