Bis in die Fußgängerzone

Ölschlauch geplatzt – Innenstadt gesperrt!

+
Weil ein Bagger am Dienstagmorgen Öl verliert, müssen mehrere Straßen gesperrt und gereinigt werden.

Schwetzingen - Am Dienstag platzt der Ölschlauch eines Baggers, als er über die Carl-Theodor-Brücke fährt. Mehrere Straßen müssen gesperrt werden, die Reinigungsarbeiten dauern einige Stunden an.

Der Schlauch des Baggers platzt gegen 7:40, mitten auf der Carl-Theodor-Brücke. Mit hohem Druck verteilt sich das Hydrauliköl so großflächig, dass mehrere Straßen gesperrt werden müssen. Die Verschmutzung reicht von der Brücke bis zur Fußgängerzone – mehrere Straßenzüge in diesem Bereich sind nicht befahrbar und müssen gereinigt werden.

Bagger verliert Öl – Innenstadt-Verkehr lahmgelegt

Der Bagger steht in der Haltebucht, nahe eines Einkaufsmarktes, bis er mit einem Tieflader abgeschleppt werden kann.

Ob und wie viel Fahrzeuge beim Durchfahren der Ölspuren vor der Sperrung verschmutzt wurden ist derzeit nicht bekannt.

Der Verkehr durch die Schwetzinger Innenstadt ist wegen des Vorfalls stark beeinträchtigt und wird örtlich umgeleitet. Die Reinigungsarbeiten dauern voraussichtlich bis in die Mittagsstunden an.

pol/kab

Mehr zum Thema

Gimmeldinger Mandelblütenfest: Die schönsten Bilder

Gimmeldinger Mandelblütenfest: Die schönsten Bilder

Schlimmer Unfall auf B535 bei Kirchheim

Schlimmer Unfall auf B535 bei Kirchheim

Impressionen von der Gimmeldinger Mandelblüte

Impressionen von der Gimmeldinger Mandelblüte

Kommentare