35-Jähriger in Untersuchungshaft

Erwischt und ausgerastet! Ladendieb greift Zeugen und Polizisten an

+

Schwetzingen - Ein aufmerksamer Zeuge ertappt einen Ladendieb und heftet sich an seine Fersen. Als der Täter davon Wind bekommt, rastet er völlig aus...

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mannheim wird durch das Amtsgericht Mannheim Haftbefehl gegen einen 35-jährigen Mann erlassen. Er soll in Schwetzingen einen Diebstahl in Tatmehrheit mit tätlichen Angriffs auf Polizeibeamte und Sachbeschädigung begangen haben.

Was ist passiert?

Der 35-Jährige steht unter dem Verdacht, am Montag (23. Juli) gegen 17:30 Uhr in einem Einkaufsmarkt in der Carl-Theodor-Straße gemeinsam mit einem bislang unbekannten Mittäter zwei Flaschen Wodka gestohlen zu haben.

Ein aufmerksamer Zeuge beobachtet das Ganze, nimmt die Verfolgung auf und und stellt den Dieb am Busbahnhof – das schmeckt dem 35-Jährigen so gar nicht!

Der Mann geht anschließend auf den Zeugen los, tritt gegen die Fahrertür seines Autos und wirft eine volle Wodka-Flasche auf den Wagen, beschädigt dabei die Heckscheibe. Zuvor soll er noch versucht haben, eine Bierdose gegen das Auto zu werfen. Dabei wird jedoch ein unbeteiligter Passant am Bein getroffen.

Zwischenzeitig verständigte Polizisten nehmen den 35-Jährigen schließlich fest – jedoch nicht ohne Gegenwehr! Bei dem Versuch, den Mann aufs Revier zu bringen, schlägt der Tatverdächtige mit der Faust nach einem Beamten.

Nach der Vorführung beim Haft- und Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Mannheim wurde der Beschuldigte in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Die weiteren Ermittlungen von Staatsanwaltschaft Mannheim und Polizeirevier Schwetzingen dauern an.

+++

Die Polizei sucht den Passanten, der durch die Bierdose am Bein getroffen wurde und bittet diesen, sich beim Polizeirevier Schwetzingen, ☎ 06202/288-0 zu melden.

StA/pol/rob

Mehr zum Thema

Kommentare