Bei Sommerfest

In Bellamar: 23-Jähriger soll Mädchen begrapscht haben!

+
Eine 16-Jährige soll am Sonntag Opfer eines sexuellen Übergriffs im Schwimmbad geworden sein (Symbolfoto).

Schwetzingen – Während des Sommerfestes im Bellamar soll ein junger Mann am Sonntagnachmittag eine 16-Jährige bedrängt und begrapscht haben. Jetzt ermittelt das Polizeidezernat „Sexualdelikte“.

Der 23-Jährige soll die junge Frau gegen 16 Uhr im Schwimmbecken des Freizeitbades „massiv bedrängt und an Busen und Po gefasst haben“, so die Mitteilung der Polizei. 

Das Mädchen konnte sich aus seiner Umklammerung befreien und meldete den Fall sofort beim Bademeister. Er hielt den Verdächtigen bis zum Eintreffen der Polizei fest. 

Der Mann schweigt bisher zum Tatvorwurf. Nach der Vernehmung wurde er wieder auf freien Fuß gesetzt.

sag/pol

Mehr zum Thema

A6: Reinigungsarbeiten nach Lkw-Unfall dauern bis in den Abend

A6: Reinigungsarbeiten nach Lkw-Unfall dauern bis in den Abend

Fotos: Explosionsgefahr auf A6! Lkw-Fahrer schwer verletzt

Fotos: Explosionsgefahr auf A6! Lkw-Fahrer schwer verletzt

Unsere Tipps fürs Wochenende!

Unsere Tipps fürs Wochenende!

Kommentare