Auf der Flucht

Ladendieb rammt Streifenwagen!

+
Auf der Flucht kracht ein Ladendieb am Dienstag in einen Streifenwagen (Symbolfoto)

Schwetzingen - Mit Diebesgut aus dem Baumarkt flüchtet am Dienstagnachmittag ein 50-jähriger Täter. Als die Polizei ihn anhalten will, rast er ungebremst in den Streifenwagen! 

Gegen 15:20 Uhr klaut er Ladendieb in dem Baumarkt einen Winkelschleifer, bedroht einen Ladendetektiv mit einem Messer und flüchtet. Der Detektiv alarmiert die Polizei.

Die Beamten wollen kurz darauf in Tatortnähe einen Rollerfahrer kontrollieren, der der Täterbeschreibung entspricht. Der denkt jedoch gar nicht daran anzuhalten – und kracht ohne zu bremsen in das schräg auf der Fahrbahn stehende Polizeiauto! Dabei wird der Mann leicht verletzt. Am Dienstwagen entsteht ein Sachschaden von rund 4.000 Euro.

Weil der 50-Jährige stark nach Alkohol nicht, muss er einen Test machen. Der ergibt stolze 1,5 Promille. Noch dazu besitzt der Mann keinen gültigen Führerschein.

Die Polizisten können das Messer sicherstellen, mit dem der Ladendetektiv zuvor bedroht wurde. Von dem entwendeten Winkelschleifer fehlt zunächst jede Spur – den hat der 50-jährige wohl bereits einem mutmaßlichen Mittäter übergeben. Später wird im Rahmen der Fahndung ein Mann geschnappt, der an einer nahegelegenen Haltestelle mit der Beute in einen Bus einsteigen will. Der Winkelschleifer kann sichergestellt werden.

Die Ermittlungen zum Diebstahl und der Bedrohungen hat das Polizeirevier Schwetzingen übernommen. Die Ermittlungen zum Verkehrsunfall und zum Verdacht der Trunkenheitsfahrt führt die Verkehrspolizei Mannheim.

pol/kab

Mehr zum Thema

Kommentare