+
Wegen dem Austritt von Kohlenmonoxid müssen zwei Angestellte ins Krankenhaus gebracht werden. 

In Arztpraxis

Zwei Verletzte durch Kohlenmonoxid-Austritt!

  • schließen

Schwetzingen – Die Feuerwehr muss zu einem Einsatz ausrücken. Grund dafür ist jedoch nicht Feuer-sondern Gas! Und das dort, wo die Menschen gesund werden wollen... 

Aus bislang unbekannten Gründen tritt am Mittwochnachmittag, kurz nach 14 Uhr, Kohlenmonoxid über eine Gastherme in die Räume einer Arztpraxis in der Scheffelstraße ein! 

Gasaustritt in Arztpraxis! 

Zwei Angestellten klagen über Übelkeit und müssen zur Untersuchung in eine Klinik gebracht werden. Sie haben sich eine Kohlenmonoxid-Vergiftung zugezogen!

Es könnte sein, dass der Gasaustritt im Zusammenhang mit Renovierungsarbeiten im Gebäude steht. Dies ist aber noch Gegenstand der Ermittlungen.

Das Gewerbe- und Umweltamt des Landratsamtes Rhein-Neckar-Kreis ist eingeschaltet. Die Feuerwehr Schwetzingen war zur Absicherung der Baustelle im Einsatz.

Mehr zum Thema

So schön war die ‚Eislauf-Gaudi‘ 2012

So schön war die ‚Eislauf-Gaudi‘ 2012

Mehrere Verletzte bei Unfall auf B39

Mehrere Verletzte bei Unfall auf B39

Protestaktion vor HeidelbergCement-Zentrale

Protestaktion vor HeidelbergCement-Zentrale

Kommentare