In Schwetzingen

Mit Messer: Teenie-Trio überfällt Mann an Haltestelle

+
Drei Jugendliche überfallen einen Mann. Einer der Räuber zückt sogar ein Messer. (Symbolfoto)

Schwetzingen - An einer Bushaltestelle überfallen drei Jugendliche einen Mann. Die Räuber zücken sogar ein Messer und bedrohen ihr Opfer:

Ein 27-Jähriger steht am Mittwochnachmittag (19. Dezember) in Schwetzingen an einer Bushaltestelle in der Bahnhofsanlage. Gegen 16 Uhr kommen drei Jugendliche zu ihm und beleidigen und bedrohen ihn verbal. Kurz darauf zieht einer der Teenager ein Messer und fordert das Opfer auf, seine Wertgegenstände herauszurücken!

Der 27-Jährige haut daraufhin ab und rettet sich in ein nahe gelegenes Einkaufszentrum, wo er die Polizei ruft. Die Angreifer folgen ihm zunächst. Bei einer sofort durchgeführten Fahndung gehen den Beamten zwei Verdächtige im Alter von 17 und 19 ins Netz. Der dritte Täter ist aber noch nicht gefunden worden.

Täterbeschreibung

  • Etwa 1,90 Meter groß
  • sehr kräftige, dicke Figur
  • volles Gesicht 
  • ungepflegtes Äußeres
  • trägt zum Tatzeitpunkt einen dunklen Schlabberpulli, eine dunkle Jogginghose und eine Basecap von Nike, mit dem Schild nach hinten
-----

Falls Du Hinweise zu dem Vorfall geben kannst, melde Dich beim Kriminaldauerdient der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg unter ☎ 06211744444.

pol/dh

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare